Traggelenk Abzieher – das Ablösen von Gelenken in Fahrzeugen vereinfachen

Autos verfügen über eine Vielzahl an Einzelteilen, die miteinander verbunden sind und die komplexen Bewegungen des Motors auf die Räder und anschließend auf die Straße übertragen müssen. Eines dieser Bauteile stellen Traggelenke dar, die Federbeine und Lenkung miteinander verbinden. Bei Beschädigung dieser Gelenke ist das Auswechseln folglich enorm wichtig und sollte möglichst schnell durchgeführt werden. Kfz-Traggelenk-Abzieher sind hierbei also gängige Lösungen für ein Problem, welches jedes Auto betreffen kann.

Welches Prinzip wird zum Abziehen genutzt?

Dass die Gelenke fest sind und dabei keineswegs auf einen starren Aufbau zurückgreifen liegt daran, dass sie eben gewissen Kräften ausgesetzt sind. Hierfür müssen sie ihre Aufgabe vollständig erfüllen, ohne sich falsch zu bewegen und somit Probleme zu bereiten. Dass es entsprechende Abzieher gibt, die die stark verankerten Gelenke abziehen können, ist die logische Folge. Da ein Teil des gesamten Gelenks ein Kugelgelenk ist, kann dieses auch angegangen werden. Hierfür ist der Abzieher mit einer Art Öffnung versehen, der unter das Kugelgelenk geschoben wird. Davon ausgehend lässt sich anschließend das Gelenk recht einfach abtrennen.

Bevor es zu dieser Abtrennung kommt, wird im Kfz-Bereich der Abbau einzelner Teile benötigt. Das sind natürlich zunächst die Räder, da die Traggelenke darunter sitzen. Anschließend lässt sich der Querlenker recht einfach vom Federbein trennen, bevor das restliche Gelenk demontiert werden kann. Es gibt neben der Anwendung im Kfz-Bereich noch weitere Anwendungsfelder der Abzieher. Das liegt ganz einfach daran, dass die Gelenke auch an anderer Stelle vorkommen. Traggelenk Abzieher in Abzieher für Industriebetriebe zeigen diesen Sachverhalt.

Wie sind die Abzieher konzipiert?

Um das zuvor beschriebene Prinzip umsetzen zu können, gibt es bei den Abziehern einen recht ähnlichen Aufbau, der in unterschiedlichen Geräten umgesetzt wird. Das einfachste Prinzip sind wahrscheinlich die Trenngabeln oder auch Traggelenk Ausdrücker. Diese sind ähnlich zu richtigen Gabeln konzipiert, verfügen aber über nur zwei Zacken und sind auch deutlich größer. Die Zacken erinnern dabei an Keile. Mit der Hilfe dieser beiden Keile können die Kugelgelenke dann mit etwas Druck ausgedrückt werden. Diese Variante ist allerdings recht platzaufwendig und kann in engen Räumen nicht immer vollständig genutzt werden. Andere Varianten haben daher auch solche Keile, allerdings gepaart mit Schrauben. Diese werden dann gedreht und drücken durch die Fixierung im Gewinde die Kugelgelenke aus.

Wie werden verschieden große Gelenke behandelt?

Besonders Werkstätten benötigen verschieden große Abzieher. Aus diesem Grund gibt es bei eBay auch Sets. Die Aufsätze der verschiedenen Größen greifen hierbei eben auf verschiedene, vereinheitlichte Größen zurück und ermöglichen die Arbeiten.