Trabant Motor

Trabant-Motor – für den kultigen Kleinwagen aus der DDR

Der Trabant ist ein Kleinwagen, der ab 1958 in der ehemaligen DDR produziert wurde. In der DDR war der Trabant damals der modernste Kleinwagen und ermöglichte es, alle Wege mit einem Pkw zu erledigen. Die Massenmotorisierung begann. Der Trabant wurde bis 1991 gebaut und in hohen Stückzahlen produziert. Kurz nach dem Fall der Mauer wurde bekannt, dass der Trabant zum Symbol des Mauerfalls wurde. Liebevoll wird er heute von vielen Liebhabern Trabi genannt. Mittlerweile ist der Trabant Kult und bei vielen Automobilliebhabern beliebt. Er fährt auch heute noch über die Straßen und hat mittlerweile Oldtimerstatus. Originalteile zur Reparatur, vom Trabant-Motor bis zu den Bremsen können bei eBay in den Kategorien Trabant Motor in Oldtimer-Motoren, -Getriebe & -Achsen und Trabant Motor in Motoren & Getriebe fürs Auto gekauft werden.

Wie sind die technischen Gegebenheiten des Trabant?

Der Kleinwagen bietet Platz für vier Personen. Zwei Personen finden auf dem Fahrer und dem Beifahrersitz Platz und zwei Personen auf der Rückbank. Der Trabant besitzt einen Frontantrieb. Zudem ist im Kofferraum und auf dem Dach ausreichend Platz für Gepäck eingeplant. Er ist recht robust, sehr sparsam im Verbrauch und war zur damaligen Zeit ein erschwingliches Automobil. Er wurde mit einem Zweitaktmotor produziert. Seine Karosserie ist recht kantig und besteht aus Stahlblech. Der Trabant besitzt ein Gewicht von um die 600 Kilogramm und verbraucht auf 100 Kilometer etwa 5,5 Liter. Sein Kaufpreis lag zu DDR-Zeiten bei knapp 4.000 Mark.

Was sind die Unterschiede bei den Trabant-Motoren?

In knapp 30 Jahren wurde der Trabant von den technischen Gegebenheiten her nicht groß verändert. Der Trabant 50 war die erste Reihe und hatte einen Zweitaktmotor mit 500 Kubikzentimetern. Er sorgte dafür, dass der Kleinwagen auf 18 PS kam. Schon der Trabant 500 besaß einen Motor, der weniger Schmiermittel benötigte. 1963 wurde der Motor komplett überarbeitet und die Leistung wurde auf 599 Kubikzentimeter angehoben. Zudem wurde auch die Karosserie ein wenig angepasst. Ab den 1980er-Jahren wurde der Trabant mit Viertaktmotoren ausgestattet. Das erhöhte die Leistung und auch das Gewicht.

Worauf beim Kauf eines Trabant-Motors achten?

Beim Kauf eines gebrauchten Trabant-Motors sollten Sie unbedingt auf eventuelle Rostschäden achten. Zudem sollten alle Zugänge frei sein und nicht mit Schmiermittel überladen. Ideal wäre ein Funktionstest vor Ort. Achten Sie zudem immer auf das Produktionsdatum, damit Sie den richtigen Motor für Ihren Trabi kaufen. Bei eBay können Sie nicht nur den Motor, sondern auch Getrieben, Bremsen, Gangschaltung, Sitze und sogar die Karosserie kaufen.