Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Tennisschläger aus Holz – Für alle Nostalgiker des Tennissports

Seit Beginn des Tennissports bis etwa in die 1970er- oder 1980er-Jahre wurden die Rahmen von Tennisschlägern noch aus zumeist geschichtetem, verleimten Holz verschiedener Bäume hergestellt. Damals galt diese Methode noch als modern und die so entstandenen Schläger als widerstandsfähig und leicht. Schon in den 1960er-Jahren kamen allerdings erste Metallschläger aus Aluminium auf den Markt, etwas später dann Schläger aus mit Kohlenstofffasern verstärktem Kunststoff. Tennisschläger und sonstige Tennisprodukte werden heute in der Regel aus hochmodernen, leichten Materialien gefertigt. Neben kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff werden mittlerweile auch Stoffe wie Titan, Kevlar, Piezofasern oder Keramik mit in die Rahmen eingearbeitet. Dennoch finden Sie bei eBay auch noch klassische Schläger aus Holz. Zumeist sind diese allerdings fast schon antiken Produkte und keine Neuware. Erfahren Sie, wie ein Holztennisschläger aufgebaut ist und was es bei der Anschaffung eines Schlägers aus Holz zu beachten gilt.

Wie ist ein Tennisschläger aus Holz aufgebaut?

Spricht man von Holztennisschlägern, so ist lediglich der Rahmen gemeint. Die Bespannung eines Holzschlägers besteht selbstverständlich wie bei modernen Schlägern auch aus Fasern und nicht aus Holz.

Was gilt es, beim Kauf zu beachten?

„Warum sollte ich mich für einen Tennisschläger aus Holz entscheiden, wo es doch schon so lange modernere Schläger gibt?“, mögen Sie sich nun eventuell fragen. Eine berechtigte Frage, schließlich gibt es mittlerweile schon seit Jahrzehnten bessere, stabilere und leichtere Schläger. Ein Holzschläger eignet sich daher eher für alle Nostalgiker und Menschen, die schon lange mit Holzschlägern spielen und sich mal wieder einen „Neuen“ kaufen möchten. Beim Kauf eines Holzschlägers gilt es, im Prinzip die gleichen Dinge zu beachten, die man auch beim Kauf eines modernen Schlägers im Hinterkopf haben sollte: Am wichtigsten ist es, dass der Tennisschläger gut in der Hand liegt und für Ihre Hände weder zu groß noch zu klein ist. Wenn Sie den Griff mit der Hand umfassen, dürfen die Finger den Handballen nicht berühren.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet