Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Torx Nuss – optimale Kraftübertragung bei geringem Verschleiß

Der Begriff Torx leitet sich vom englischen „torque – Drehmoment“ ab und bedeutet wörtlich Innensechsrund. Das ist die Bezeichnung für das Mitnahmeprofil einer Schraube in entsprechender Form. Mit einer neuen Torx Nuss können hohe Drehmomente übertragen werden, ohne den Schraubenkopf zu beschädigen. 

Wie aus der ersten Schraube die Torx Nuss entstand? 

Bereits im Jahr 1744 gab es die erste Schraube mit Langschlitz, die sehr lange Zeit verwendet wurde. Mit dem Einzug elektrischer Schraubgeräte wurde allmählich ihr Ende eingeläutet. Das lag größtenteils an der geringen Kraftübertragung und dem unerwünschten Abrutschen mit einem Schraubenzieher. Auch die Verwendung von Kreuzschlitzschrauben brachte keine wesentliche Verbesserung. Inbusschrauben hielten zwar mehr aus, aber die entsprechenden Schlüssel verschlissen sehr schnell. Insgesamt alles keine zufriedenstellenden Lösungen. 

Woher stammt der Begriff? 

Zuerst tauchte der Name Torx in den 1970er-Jahren als Markenname der Firma Acument in Michigan (USA) auf, allerdings sind die Patentrechte mittlerweile ausgelaufen. 1988 wurden die Torx-Abmessungen zum Standard ISO 10664 erklärt. Die deutsche Version der Europäischen Norm ISO 10664 bezeichnet den „Innensechsrund für Schrauben“. Torx Nüsse beziehungsweise Torx Schrauben entstanden aus der Absicht diverser Hersteller, vor allem elektrischer Haushaltsgeräte, das eigenständige Reparieren der Nutzer zu verhindern. 

Warum ist Torx-Werkzeug vorteilhaft? 

Mit einem Torx Nuss-Set können Sie hohe Drehmomente übertragen. Durch die senkrecht verlaufende Antriebsfläche wird keine erhöhte Andrückkraft beim Festziehen benötigt. Es entstehen keine Rückschubkräfte, sodass zum Beispiel eine Schraube mit einem Akkuschrauber rasch festgezogen werden kann. Dabei wird das Innenprofil nicht beschädigt und die Schraube bleibt sehr lange verwendbar. Die Drehkräfte einer hochwertigen Torx Nuss greifen in der Mitte an den Flanken der Zacken an und ermöglichen somit ein verschleißarmes Arbeiten. Gern wird das Torx-System für Montageroboter in einer automatisierten Fertigung verwendet, weil die Vorteile für sich sprechen. Für Heimwerker ist es beruhigend zu wissen, dass es Torx Nüsse oder einen kompletten Torx Nuss-Satz in allen Größen auf der Auktionsplattform eBay zu kaufen gibt oder man sich im Marktplatz umsehen kann. 

Welche Unterschiede gibt es bei einem Torx Nüsse-Satz? 

Grundsätzlich wird zwischen Innen-Torx- und Außen-Torx-Schrauben unterschieden. Zuerst erschien die Kennzeichnung T für ein Torx-Innenprofil auf dem Markt, dessen Größenbezeichnung für T-Werkzeuge willkürlich festgelegt wurde. Später schloss sich mit E (external) das Außenprofil an, das die Schlüsselweite vom Übereckmaß der Flanken ableitet. Vielzahnschlüssel wurden allgemein als eine ideale Kombination von Sicherheit gegen Abrutschen und Kraftübertragung angesehen, deshalb setzte sich zunehmend eine Version mit sechs Zacken, später der Torx-Standard durch. 






Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet