Suzuki SV 650 – beliebter Sporttourer der Mittelklasse

Mit der SV 650 stellte Suzuki 1990 ein Motorrad vor, das schnell zu einem Erfolgsmodell in der Mittelklasse wurde. Zählt man Varianten des Modells hinzu, blieb die Serie Suzuki SV 650 über 2016 hinaus im Verkauf. Die Maschine wurde zunächst in zwei Ausstattungen angeboten: als Naked Bike SV 650 sowie als Sporttourer SV 650 S. Letztere hat eine Halbschalenverkleidung – das heißt, die Verkleidung umschließt die Frontpartie bis zur Brusthöhe des Fahrers und endet oberhalb des Motors. Einige Fahrer statten diese Maschine mit anderen Motorrad-Verkleidungsteilen aus, etwa um den Windschutz zu verbessern. Bei eBay sind für dieses Motorrad insbesondere Ersatzteile und Zubehörteile erhältlich.

Was zeichnet die Suzuki SV 650 aus?

Die Suzuki SV 650 bietet für viele Fahrer die richtige Kombination aus Leistung, niedrigem Gewicht, schickem Motor und Fahrspaß. Folglich hat sich das Motorrad weltweit jahrelang sehr gut verkauft. Der Motor wurde sogar bei einigen Nachfolgemodellen kaum verändert weiterverwendet. Kern des Motorrads ist ein 650 ccm großer wassergekühlter V2-Motor. Er leistet 72 PS bei 9000 U/min und ist damit stark genug für eine sportliche Fahrweise. Gleichzeitig spricht der Motor mit seinem kräftigen Durchzug Tourenfahrer an. Mit einem Leergewicht von rund 200 kg je nach Version eignet sich diese Maschine bestens für Einsteiger. Dieses Paket wurde abgerundet durch einen günstigen Preis – fertig ist der Bestseller.

Welche Versionen der SV 650 gibt es?

Die SV 650 als unverkleidetes Motorrad und die SV 650 S mit Halbschale wurden ab 2007 mit ABS ausgeliefert. Diese Maschinen heißen SV 650 A und die SV 650 SA. Zum Jahr 2003 wurde das Design überarbeitet. Die Modelle vor diesem Jahr sind wegen ihres rundlichen Designs unter Suzuki-Fahrern als "Knubbel" bekannt. Die späteren Suzuki-Motorräder mit etwas schrofferem Design werden "Kante" genannt. Ab 2003 haben die Maschinen einen ungeregelten Katalysator an Bord. Ab 2009 bot Suzuki das Modell SFV 650 Gladius an. Bei der Maschine änderte Suzuki vor allem das Design in eine geschwungenere, organischere Gestaltung, was bei den Fahrern auf ein geteiltes Echo stieß. 2016 kehrte Suzuki zu dem alten Namen "SV 650" und der ursprünglichen, schlichteren Gestaltung zurück.

Welche Teile gibt es bei eBay?

In den Angeboten finden sich Ersatzteile aller Art. Teilweise sind diese Teile neu, insbesondere Verschleißteile. Andere werden aus Motorrädern ausgebaut und preisgünstig gebraucht angeboten. In gebrauchtem Zustand werden zum Beispiel Räder, Ständer und Auspufftöpfe angeboten. Als Neuteile gibt es die gängigen Sturz- und Verschleißteile, vom Spiegel bis zur Kette. Auch