Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Strandkörbe für Garten und Terrasse entdecken

Sobald die ersten warmen Sonnenstrahlen die Luft erwärmen, zieht es Gartenliebhaber nach draußen. Um vor Wind und Sonne geschützt zu sein, sind Strandkörbe oder eine Rattan-Sonneninsel für Garten und Terrasse genau das Richtige. Dank der modernen Optik und den vielen unterschiedlichen Farbgestaltungen findet jeder die idealen Modelle. Besonders beliebt sind Strandkörbe mit Streifendesign. Blau und Weiß verbreiten eine maritime Stimmung und grüne und weiße Streifen fügen sich optimal in viele Gartengestaltungen ein.

Welche Vorzüge haben Strandkörbe für Terrasse und Garten?

In erster Linie bieten Strandkörbe für Terrasse und Garten einen hohen Komfort. Sie können sich bequem anlehnen und sitzen schön aufrecht. Zudem haben viele Strandkörbe eine Ablage für die Füße. Diese Stützen ziehen Sie bei Bedarf aus und legen so die Beine hoch - da kommt direkt Urlaubsfeeling auf. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, mit Kissen für noch mehr Komfort in Ihrem Strandkorb zu sorgen. Wer keine zusätzlichen Polster kaufen möchte, der behilft sich mit den Gartenmöbelauflagen von Stühlen und Liegen - Varianten aus Hochlehnern sind besonders zu empfehlen.

Wie schützt man Strandkörbe vor Witterungseinflüssen?

Damit Sie lange Freude an Ihren Gartenmöbeln haben, sollten Sie diese bei schlechter Witterung abdecken. Atmungsaktive Abdeckhauben für Strandkörbe sind hier die richtige Wahl. Sie passen perfekt zu den unterschiedlichen Modellen, da sie in verschiedenen Größen erhältlich sind. Sollte also schlechtes Wetter angesagt sein, dann legen Sie die Plane einfach passgenau über Ihre Möbel. Im Winter können Strandkörbe für Terrassen und Gärten aus Rattan und Kunststoff ruhig im Freien bleiben. Auch hier gilt jedoch: Schützen Sie die Terrassenmöbel mit einer Strandkorbplane. Dadurch bleibt der Stoff der Sitzbezüge frei von Schnee und Eis und die Feuchtigkeit kann den Materialien nichts anhaben. Wer viel Platz im Keller oder in der Gartenhütte hat, kann die Möbel auch drinnen lagern.

Welche Strandkorb-Modelle gibt es?

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen zwei Modellen, dem Nordsee-Strandkorb und dem Ostsee-Strandkorb. In ihrer Funktionalität unterscheiden sich die beiden Modelle kaum, lediglich die äußere Form ist anders. Der Ostsee-Strandkorb ist rund und geschwungen, wohingegen die Nordsee-Strandkorb eine eckige Kastenform hat. Beide Varianten gibt es als:

  • Halblieger: Die Rückenlehne lässt sich in unterschiedlichen Stufen bis zu 45° kippen. Ausziehbare Fußkästen sorgen für zusätzlichen Sitzkomfort. 
  • Ganzlieger: Lassen sich mit wenigen Handgriffen von einer komfortablen Sitznische in eine vollständige Liege verwandeln. 

In welchen Größen gibt es Strandkörbe?

  • Einsitzer: Der große Vorteil des Single Strandkorbs ist das er billiger ist als die meißten anderen Modelle. Außerdem ist es eine platzsparende Variante, die auch auf Terassen und kleineren Gärten aufgestellt werden kann.
  • Zweisitzer: Mit seiner klassischen Form löst er bei vielen Betrachtern regelrechte Nostalgie Momente aus. Ideal 
  • XXL-Strandkorb: Die modernen XXL-Strandkörbe, bieten Platz für die ganze Familie. Es gibt Modelle in denen sogar fünf Personen bequem nebeneinander Platz finden.

Welche zusätzlichen Funktionen gibt es bei Strandkörben?

  • Sonnenmarkise: Eine ausfahrbare Markise sorgt für zusätzlichen Sonnenschutz und ungestörte Momente.
  • Klapptisch und -Fächer: Der Klapptisch ermöglicht einen sicheren Stand für Speisen und Getränke. Die Klappfächer bieten praktischen Stauraum für Polster und allerlei Krimskrams.
  • Zeitungshalter: Die passende Lektüre stets griffbereit. 
  • Sektkühler: Luxus pur! Mit einem Sektkühler können Sie stilvoll prickelnde Urlaubsmomente im eigenen Garten kreieren. Der Sektkühler lässt sich bequem an der Armlehne Ihres Strandkorbs befestigen.

Worauf sollte man beim Kauf eines gebrauchten Strandkorbs achten?

Ein günstigen Strandkorb zu finden, der genau den eigenen Vorstellungen entspricht, gestaltet sich manchmal als gar nicht so leicht. Gerade wenn man auf der Suche nach einem klassischen Modell ist, sind gebrauchte Strandkörbe eine gute Alternative. Entscheidend ist der Zustand der einzelnen Bauteile. Achten Sie darauf, dass der wetterfeste Stoff an der Innenseite des Strandkorbs keinerlei Risse aufweist. Außerdem sollte das Holz in einem guten Zustand sein, genauso wie die Flechtmaterialien an der Außenseite des Korbs. Erkundigen Sie sich beim Verkäufer, wann der Strandkorb zuletzt gewartet wurde und wie lange er zuvor im Einsatz war.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet