Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Steinbohrer – verschiedene Qualitätsstufen für den vielseitigen Einsatz

Nicht jeder Bohrer ist in der Lage, Löcher in Steine oder in gesteinsähnliches Material zu bohren. Hierfür ist ein spezielles Material erforderlich. Gleichzeitig haben die Bohrer einen hohen Härtegrad aufzuweisen, um den enormen Belastungen gewachsen zu sein. Für diese Materialien entwickelte man spezielle Steinbohrer. Während ausschließlich gut ausgestattete Heimwerker einen Steinbohrer besitzen, gehört er in der Industrie, wie beispielsweise ebenso die Industrie-Fräser, zur Standardausstattung. Teilweise als Betonbohrer bezeichnet, weisen die Steinbohrer eine keilförmige Spitze auf und bestehen aus Hartmetall. Oftmals verfügen sie über zwei Schneiden, die stumpf oder geschliffen sind. Bei eBay sind neue und gebrauchte Steinbohrer erhältlich. Wenn Sie einen Steinbohrer gebraucht kaufen, um Geld zu sparen, ist es wesentlich, auf den Abnutzungsgrad zu achten.

Welche Materialien verwendet man für Steinbohrer?

Um dem harten Material gewachsen zu sein, gibt es Steinbohrer aus Carbonstahl und aus Werkzeugstahl. Zusätzlich hat sich für dieses Werkzeugzubehör ein spezieller Stahl aus Chrom, Molybdän und Nickel bewährt. Steinbohrer eignen sich nicht ausschließlich zur Bearbeitung von Steinen, sondern ebenso für Fliesen, Granit und Naturstein. Es besteht die Möglichkeit, Steinbohrer in eine Schlagbohrmaschine oder einen Bohrhammer einzusetzen. Hier spannt man sie beispielsweise in das Industrie-Bohrfutter ein, damit sie während des Werkzeugbetriebs nicht herausrutschen.

Warum eignen sich diese Bohrer für Steine?

Das Geheimnis der Steinbohrer stellt ihre Hartmetallplatte dar. Diese ist an die Spitze gelötet. Durch die Verwendung von Hartmetall erweist sie sich als außerordentlich widerstandsfähig und verschleißfest. Die Form der Hartmetallplatte gestaltet sich ausgesprochen markant, da sie einem Keil oder Pfeil ähnelt. Das Besondere ist ihre Arbeitsweise beim Bohren, da die Hartmetallplatte den Stein im Grunde nicht zerschneidet, sondern das Material zertrümmert. Damit der Staub hierbei nicht im Loch verbleibt, befördern ihn die Bewegungen nach draußen. Zwischen den erhältlichen Steinbohrern gibt es Unterschiede. Zum Beispiel stehen geschliffene und stumpfe Steinbohrer zur Auswahl. Stumpfe Steinbohrer nutzt man hauptsächlich für Mauerwerk und Steine.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet