Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Spanplatten für Holzindustrie und -handwerk - der vielseitige Holzwerkstoff

Moderner Möbelbau und Innenausbau sind ohne Spanplatten nicht mehr denkbar. Die aus Holzspänen und Sägemehl produzierten Platten sind preisgünstig und vielseitig verwendbar. Außerdem ermöglichen sie eine beinahe vollständige Nutzung der wertvollen Ressource Baum und tragen somit zu nachhaltigem Wirtschaften bei. Egal, ob Sie dünne Platten für Möbelrückwände suchen oder hochfeste Platten für Regalböden: Bei eBay finden Sie eine breite Auswahl an Spanplatten für Holzindustrie und -handwerk und andere Holzwerkstoffe wie Multiplex- und Tischlerplatten für Holzindustrie und -handwerk, z.B. eine Tischplatte massiv.

Welche Spanplatte eignet sich wofür?

Die Norm DIN 312-1 gibt vor, für welche Anwendungsfälle eine Spanplatte geeignet ist. Die verwendeten Kürzel reichen von P1 bis P7. Für den Möbelbau oder den nicht tragenden Innenausbau im Trockenbereich werden P2-Platten verwendet. P1 eignet sich für leichte Verkleidungen und die höchste Kategorie P7 steht für hoch belastbare Platten in Feuchtbereichen. Zusätzlich zu dieser Einteilung ist die Dicke der Platten entscheidend - sie beeinflusst maßgeblich wichtige Kennzahlen wie Biegefestigkeit und Zugfestigkeit. Die üblichen Plattendicken erstrecken sich von 2,5 bis 40 Millimetern. Dünne Spanplatten eignen sich beispielsweise für leichte Rückwände von Schränken oder Regalen. Für Fachböden in Regalen kommen meist Platten mit einer Dicke von 19 Millimetern oder höher zum Einsatz. Egal ob Tischplatte oder Regalboden: Je größer die Spannweite zwischen den Auflagepunkten, desto stabiler muss die Platte sein, um ein Durchbiegen zu vermeiden.

Wie unterscheiden sich E1- und F0-Spanplatten?

Ebenso wie Faser- und MDF-Platten für Holzindustrie und -handwerk enthalten Spanplatten für Holzindustrie und -handwerk eine notwendige Menge Leim. Strenge Umweltvorschriften geben vor, dass nur eine geringe Menge an Lösungsmittel aus den Platten entweichen darf. Standard sind heute E1-Platten - in Deutschland müssen laut Gesetzgeber sämtliche in Innenräumen verwendete Platten den E1-Vorgaben genügen. Daneben werden Platten mit E1-Halbe-Leimen mit einer um weitere 50 Prozent reduzierten Lösungsmittelmenge angeboten. Das Nonplusultra sind F0-Spanplatten, die vollkommen frei von Formaldehyd sind.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet