Sonnenbrillen-Ständer bringen Übersicht ins Sortiment

Bei der Ladenausstattung eines Brillenfachgeschäfts spielen auch Sonnenbrillen-Ständer eine Rolle. Dank dieser praktischen Aufsteller ist es möglich, das Sortiment an Sonnenbrillen nicht nur sehr übersichtlich zu präsentieren, sondern auch bei entsprechender Platzierung dafür zu sorgen, dass die Brillen zum Blickfang werden. Die Position des Ständers im Laden selbst sollte deshalb auch sorgfältig ausgewählt werden, denn die schönste Präsentation führt zu keinem Erfolg, wenn die Ware nicht ausreichend den Menschen auffallen, die das Geschäft betreten. Neben Vitrinen und kleineren Tischständern, die auf dem Verkaufstresen Platz finden, sind die großen Sonnenbrillen-Ständer, die auch zum Selbstaufbau erhältlich sind, eine heute gefragte Lösung, um gerade ein großes Sortiment zur Schau zu stellen. Auch im Außenbereich können die Ständer zum Einsatz kommen. Hierfür sind am besten die Modelle geeignet, die mit einer Diebstahlsicherung ausgestattet sind – gleich online entdecken!

Welche Kriterien sind wichtig für die perfekte Sonnenbrille?

Auf der Suche nach einer passenden Sonnenbrille führt Sie der Weg in den meisten Fällen zum Optiker-Geschäft. In vielen Läden gehen Ihre Blicke nach dem Betreten des Geschäfts schnell zu dem Brillenständer, wo das Sortiment an Sonnenbrillen Ihnen entgegenlacht. Natürlich möchten Sie eine optisch ansprechende Brille, mit der Sie sich sehen lassen können. Aber Sie sollten nicht nur den persönlichen Geschmack entscheiden lassen und den Fokus auf die Optik legen. Für die perfekte Brille brauchen Sie ein Modell, dass Ihnen eine optimale Passform bietet. Wenn Sie eine solche Sonnenbrille aufsetzen, sollte sie komplett das Auge bedecken. Ein zuverlässiger Gradmesser ist die Augenbraue: Bis hierhin sollte idealerweise der obere Brillenrand reichen. Wer ein buntes Design bevorzugt, sollte sein Augenmerk hier vorrangig auf den Rahmen legen, denn bei den Gläsern können einige Farben zur Verminderung des Sehvermögens führen. Einwandfrei geeignet sind braun oder grau getönte Gläser, die auch am Laden-Aufsteller für Sonnenbrillen nicht zu übersehen sind.

Was sollte man beim Sonnenbrillenkauf im Urlaub beachten?

Auch im Sommerurlaub am Strand mit der ganzen Familie sind die Sonnenbrillen-Ständer ein Blickfang der kleinen Läden für Strand- und Badebedarf. Bei guter Laune erfüllt man auch den einen oder Wunsch gern, den die Kinder haben, wenn Sie sich im Laden umsehen: Eine neue Kindersonnenbrille soll es sein. Auch wenn sie den Geldbeutel nicht sonderlich strapazieren, gilt es beim Kauf einiges zu beachten. Da Kinder gegenüber UV-Strahlen noch anfälliger sind als Erwachsene, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass die ausgewählte Sonnenbrille vom Brillenständer einen hundertprozentigen UV-Schutz bietet. Idealerweise besteht die Brille aus bruchfestem Kunststoff, damit Sie noch länger Freude daran haben.