Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Snakeboard – beweglichere Weiterentwicklung des Skateboards

Sie möchten Rollen unter den Füßen, aber ein herkömmliches Skateboard gibt Ihnen nicht die Bewegungsfreiheit, die Sie sich wünschen und konventionelle Inline-Skates kommen für Sie auch nicht in Frage? Dann ist ein Snakeboard die mittlerweile äußerst beliebte Alternative. Wie der Name schon verrät, gleicht der Bewegungsablauf darauf dem einer Schlange. Diese spezielle Bauart macht es möglich, Kurven schneller und sicherer zu durchfahren als mit dem guten alten Skateboard. Ein permanentes Abschieben mit dem Fuß entfällt hier durch diese Besonderheiten in der Bauweise ebenfalls.

Welche baulichen Merkmale kennzeichnen das Snakeboard?

Die unkonventionelle Konstruktion des Snakeboards erlaubt nicht nur schnellere Kurvenfahrten als mit einem Skateboard, sie sorgt zudem dafür, dass eine vergleichsweise zügige Fortbewegung auch ohne eine Berührung der Füße mit dem Boden möglich ist. Verantwortlich dafür ist die Unterteilung des Snakeboards in drei bewegliche Segmente, die jeweils gegeneinander gedreht werden können. Die Füße stehen dabei auf den beiden Enden des Boards, unter denen sich die Achsen befinden. Diese werden nun gegeneinander gedreht. Dadurch entsteht der charakteristische, schlangenartige Bewegungsablauf, der dem Board seinen Namen gab. Diese Bewegung erlaubt eine relativ hohe Geschwindigkeit, ohne Abhänge hinunterzufahren oder Anlauf nehmen zu müssen.

Welche Unterschiede gibt es zwischen den einzelnen Modellen?

Verschiedene Durchmesser, Farben oder Laufflächen unterscheiden die Snakeboards. Die Möglichkeiten sind schon bei den Rollen für ein Snakeboard überaus vielfältig. Auf der Beschaffenheit des eigentlichen Boards liegt zumeist das Hauptaugenmerk. Ob leichtes Polyurethan, stabiles Holz oder edles Metall, die Ansprüche an das Material sind ebenso individuell wie die Skater selbst. Für fortgeschrittene Benutzer stehen sogar Snakeboards mit Schnallen beziehungsweise Bindungen zur Verfügung. Ein weiteres entscheidendes Kriterium zur Auswahl des Snakeboards ist die Oberfläche des „Brettes“. Verschiedene rutschfeste Beschichtungen, die selbst nach einem kurzen Regenschauer noch einen sicheren Halt bieten, anstatt die Feuchtigkeit wie ein Schwamm aufzusaugen, werden meist als Grundvoraussetzung für ein qualitativ hochwertiges Snakeboard angesehen. Skateboard-Decks und weiteres Zubehör wie beispielsweise Skateboard-Achsen sind selbstverständlich separat bei eBay erhältlich.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet