Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Schwimmreifen sorgen für ungetrübten Badespaß im Sommer

Um sich im Urlaub und an heißen Sommertagen im Wasser zu vergnügen, sind Donut-Schwimmreifen, Badespielzeug-Gummiboote, Badespielzeug-Bälle sowie Luftmatratzen und Gummiboote bestens geeignet. Wasserspielzeug in den verschiedensten Formen sorgt für uneingeschränkten Badespaß im Sommer für Groß und Klein.

Welche Arten von Schwimmreifen gibt es?

Grob können zwei Kategorien unterschieden werden: Schwimmreifen oder Schwimmsitze für Babys und Kleinkinder und Schwimmreifen für Jugendliche und Erwachsene. Kleinkinder und Babys sollten die Schwimmhilfen nur unter der Aufsicht von Erwachsenen benutzen. Die Schwimmreifen haben meist mehrere Luftkammern, was der Sicherheit dient, und fungieren als Schwimmlernhilfe. Außerdem ermöglichen sie kleinen Kindern einen angstfreien, entspannten Kontakt mit dem Wasser.

Für Kinder und Jugendliche, die bereits schwimmen können, gibt es größere Reifen in den unterschiedlichsten Farben und Formen. In erster Linie sind sie dazu gedacht, um im Schwimmbad, am Pool, See oder Meer im flachen Wasser zu paddeln, sich zu vergnügen und zu entspannen.

Sind Schwimmreifen auch für Erwachsene geeignet?

Schwimmreifen für Erwachsene haben einen größeren Durchmesser und verfügen meist nur über eine Luftkammer. Oftmals sind sie mit weiteren Extras versehen wie zum Beispiel mit Getränkehaltern oder lustigen Aufdrucken, die den Spaßfaktor erhöhen.

Die Reifen sind in Tierformen erhältlich, beispielsweise in Form eines Schwanes oder Flamingos. Beliebt sind auch Donut-Schwimmreifen, die wie ein angebissenes Donut aussehen. Manche verfügen auch über Griffe, an denen man sich gut festhalten kann, oder über bequeme Kopfstützen. Darüber hinaus gibt es auch Doppelschwimmringe, die für Spaß zu zweit sorgen.

Was muss man beim Gebrauch eines Schwimmreifens beachten?

Man sollte unbedingt die Herstellerhinweise beachten. Gerade bei Babys und Kleinkindern ist die Gefahr sonst sehr hoch. Die Schwimmringe oder -sitze sollten geprüft sein und genau zu Ihrem Kind passen. Zudem gilt die Alters- und Gewichtsangabe zu beachten, aber auch den Durchmesser des Ringes für ältere Kinder. Das Badespielzeug sollte stets im flachen Wasser unter Aufsicht verwendet werden.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet