Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Hochwertiger Edelstahl-Schweißdraht für Hand- und Heimwerker

Durch das Verschweißen stellen Sie sichere, stabile und außerordentlich belastungsfähige Verbindungen zwischen verschiedenen Werkstücken her. Dabei hängt die Qualität der Schweißverbindung maßgeblich von der Beschaffenheit des verwendeten Schweißdrahts ab. Sie können im vielfältigen Sortiment an Drähten und Leitungen aus Edelstahl zahlreiche Artikel finden, die höchsten Ansprüchen genügen. Grundsätzlich kommt die Verwendung von Schweißdraht immer dann in Frage, wenn Sie mit dem Metall-Aktivgas- oder im Metall-Intergas-Verfahren arbeiten.

Welche Vorteile hat das Schweißen beim Verbinden von Metall?

Im Gegensatz zu anderen Verbindungsmethoden gestaltet sich das Schweißen mithilfe von Elektroden vergleichsweise und unkompliziert. Aus diesem Grund kommen auch wenig erfahrene Heimwerker mit diesem Verfahren gut zurecht. Der Schweißdraht übernimmt die Aufgaben einer Elektrode. Damit die auf diese Weise hergestellte Werkstoffverbindung eine optimale Festigkeit aufweist, müssen Sie unbedingt den passenden Schweißdraht verwenden. Der Durchmesser des Drahts sollte exakt auf die Beschaffenheit der zu verbindenden Objekte abgestimmt sein.

Warum wird Schweißdraht stets auf Spulen angeboten?

Beim Schweißprozess kommt es zu einem kontinuierlichen und gleichmäßigen Abschmelzen des Drahtes beim Verbinden der Schweißfuge. Da sich Edelstahl-Schweißdraht stets aufgewickelt auf einer Spule befindet, können Sie den Draht kontinuierlich in Ihrem individuellen Arbeitstempo zuführen.

In welchen Durchmessern ist Schweißdraht aus Edelstahl bestellbar?

Edelstahl-Schweißdraht mit 0,8 mm Durchmesser ist besonders häufig im Einsatz. Sie bekommen jedoch für das Anfertigen konventioneller Schweißverbindungen auch Drähte mit einem größeren Durchmesser von bis zu 1,6 mm. Fällt der Drahtdurchmesser noch größer aus, werden die Schweißdrähte aus Edelstahl als Massiv- beziehungsweise Fülldrähte bezeichnet.

Wie wählen Kunden Draht mit dem passenden Durchmesser für die durchzuführenden Schweißarbeiten aus?

Sie sollten den Spalt, der durch Schweißen geschlossen werden soll, präzise vermessen. Darüber hinaus stellen die Art und Dicke des Materials, das durch Schweißen zu verbinden ist, eine wichtige Rolle bei der Auswahl des Drahts dar. Insbesondere die folgenden Materialien werden bevorzugt geschweißt:

  • Aluminium
  • legierter und unlegierter Stahl
  • Guss

Die meisten gewerblichen Verkäufer geben in Ihren ausführlichen Produktbeschreibungen auch wertvolle Hinweise auf die Verwendbarkeit der von ihnen angebotenen Artikel.

​​​​​​​Welche Kriterien sind beim Kauf von Edelstahl-Schweißdraht außerdem noch zu berücksichtigen?

​​​​​​​Bei Schweißdraht aus Edelstahl kommt es unter anderem außerdem auf die folgenden Eigenschaften an:

  • Zugfestigkeit
  • ​​​​​​​Spulart
  • ​​​​​​​Schweißposition
  • Polung
  • ​​​​​​​Bruchdehnung
  • Temperaturbeständigkeit
  • Spritzerbildung beim Schweißen
  • Wärmebehandlung
  • DIN Bezeichnung

Wenn Sie Schweißdraht gleich in größeren Mengen auf einmal kaufen, können Sie in der Regel Geld sparen. Viele Hersteller räumen Ihnen dann attraktive Rabatte ein. Üblicherweise bestellen Kunden Schweißdraht aus Edelstahl in bestimmten Gewichtseinheiten.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet