Schubladenschrank aus Holz – Möbel aus einem Stück Natur

Ordnung ist das halbe Leben! Das wussten nicht nur die alten Römer und Griechen, die bereits das Drechslerhandwerk perfekt beherrschten: Auch in Ägypten fand man im Sarkophag des Pharaonenkönigs Tutanchamun eine wertvoll verzierte Holzkommode. Im Mittelalter entwickelte sich aus der einfachen Holztruhe ein Schrank und bald war für eine geordnete Aufbewahrung aller Gegenstände gesorgt. Holz, der wichtigste Werkstoff der Natur, lässt sich bis heute in Form, Herstellungsart und Funktionalität in allen Facetten neu interpretieren. Bei eBay finden Sie eine reiche Auswahl und Ihr persönliches Lieblingsstück sofort erkennen.

Warum liegt Holz immer im Trend?

Holz hat eine eigene Seele und ist seit Generationen der Werkstoff Nummer eins und daran wird sich auch in den nächsten Jahren nichts ändern. Unsere Zeit ist schnelllebig, modern und es werden immer neue Hightech-Materialien und neue Möbelstücke für alle Räumlichkeiten designt. Oft sehen wir so den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Aber genau da sind wir wieder am Anfang der Geschichte, denn wir fühlen uns einfach mit dem Werkstoff Holz rundum wohl und mit der Natur vertraut und verbunden.

Welche Holzarten werden bevorzugt verarbeitet?

Ahorn, Akazie, asiatisches Teak, Bankirai, Birke, Buche, Bambus, Eiche, Esche, Erle, Hickory, Edelkastanie, Pappel, Robinie, Ulme und Walnuss sind Harthölzer und wachsen sehr langsam. Sie sind daher sehr robust und widerstandsfähig. Sie haben einen hohen Belastbarkeitswert und eine intensive Maserung.

Erle, Eibe, Fichte, Linde, Lärche, Kiefer, Kasai, Meranti, Mahagoni, Tanne, Pinie, Zeder, Zypresse und Wacholder sind Weichhölzer und in der Regel nicht so widerstandsfähig gegen Stöße, Schläge und Kratzer. Holz kann mit unterschiedlichen Methoden bearbeitet werden: lackiert, gebeizt, gewachst, gebürstet oder geflammt. Eine günstigere Kostenvariante zu Möbeln aus Massivholz finden wir bei Modellen aus mitteldichten Holzfaserplatten, kurz MDF-Platten genannt.

Welche Möbelarten sind beliebt?

Büro, Arbeitsplatz, Werkstatt und Garage finden perfekte Ordnung und Struktur mit einer gutdurchdachten Apothekerkommode. Unter den Büroschubladenschränken aus Holz gibt es Schubladen und Schubkästen ohne Ende, praktische Türgriffe, Außenbeschriftungen und aufwendige Verschlüsse. Sie sind ein idealer Ort für Büromaterial, wichtige Dokumente und Kleinwerkzeug. Stauraum für Schuhe bietet ein Möbelstück mit spezieller Schubladenaufteilung, Klappen und Schuhwalze. Sideboards, Highboards, Kommodenschränke mit hohen oder tiefen Laden aller Größen ordnen im Wohnraum sicher und schnell Bastelsachen, Spiele, Strickzeug und Fotoalben. Im Kinderzimmer können Sie sich über Schranksysteme zur Aufbewahrung von Spielsachen freuen und eine Wickelkommode mit praktischen Laden für Cremes und Babypuder. Große Kleiderschränke für Bettwäsche und Handtücher werden im Schlafzimmer eingerichtet und die Nachttischkommode mit ein bis zwei Laden dient zur Ablage für Lesebrille und Bettlektüre.