Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Blechschrauben aus Edelstahl für Heimwerker

Muss ein Bauteil mit Blech verschraubt werden, brauchen Sie hierfür spezielle Schrauben. Diese müssen optimal im Blech greifen, ohne dieses zu beschädigen. Hierfür wurden in den letzten Jahren Blechschrauben entwickelt. Blechschrauben erhalten Sie in unterschiedlichen Längen. Typisch ist hier, dass das Gewinde die gesamte Schraubenlänge einnimmt. Bei eBay erhalten Sie neue Blechschrauben aus Edelstahl in unterschiedlich großen Sets zur leichten Verarbeitung daheim.

Wie unterscheiden sich die Edelstahl-Bohrschrauben von anderen Modellen?

Blechschrauben unterscheiden sich durch das Gewinde von anderen Metallschrauben. Im Vergleich zu diesen ist das Gewinde der Blechschrauben ähnlich gestaltet wie bei einer klassischen Holzschraube. Es ist also konisch. Optisch können Sie die Blechschrauben mit Senkkopf deutlich von den Holzmodellen unterscheiden. So wirken sie zum einen in sich kompakter und zum anderen reicht das Gewinde hier auch wirklich immer bis an den Kopf heran.

Wie lassen sich die Blechschrauben verarbeiten?

Müssen Sie Komponenten mit Blech verschrauben, vermeiden Blechschrauben, dass das Material zerspant, also zerbricht oder Halt verliert. Die Schrauben drehen ihr Muttergewinde dadurch präzise beim Einschrauben in das Blech. Sie lassen sich mit einem Akkubohrschrauber ebenso verarbeiten wie mit einem Schraubendreher. Welches der Werkzeuge Sie brauchen, hängt unter anderem davon ab, ob die Blechschrauben aus Edelstahl Torx oder Schlitz haben und wie schnell sie eingearbeitet werden sollen. Die Kernlöcher können unterschiedliche Durchmesser haben. Beeinflusst werden sie durch folgende Faktoren:

  • Fertigungsweise
  • Werkstoff
  • Stärke des Blechs

Achten Sie darauf, dass die Schraube eine geringere Gewindesteigung hat, als das Blech dick ist.

Wie unterscheiden sich die Blechschrauben voneinander?

Blechschrauben können sich durch unterschiedliche Kriterien voneinander unterscheiden. Eine gute Möglichkeit, um die Schrauben zu unterscheiden, sind die verarbeiteten Köpfe. Es gibt hier neben dem Flachkopf beispielsweise den Halbrundkopf. Diese speziellen Blechschrauben werden heute nicht nur aufgrund der Funktionalität genutzt, sondern auch weil sie nach der Verarbeitung deutlich sichtbar sind. Das heißt: Sie können für verschiedene dekorative Zwecke verwendet werden. Bei der Verarbeitung dieser selbstschneidenden Blechschrauben aus Edelstahl können Sie auf einen Senker verzichten. Soll die Blechschraube bündig mit der Oberfläche abschließen, ist der Senkkopf die richtige Wahl. Sie brauchen hier für die Verarbeitung einen Senker. Der Zylinderkopf ist mit dem Halbrundkopf vergleichbar. Auffallend ist hier jedoch die zylindrische Form. Besonderheiten erwarten Sie bei der Verarbeitung von Sechskantschrauben. Die Sechskantblechschrauben verarbeiten Sie am besten mit einer Nuss. Haben Sie ein besonders tiefes Bohrloch, sollten Sie sich immer für einen Kopf entscheiden, der schließlich auf dem Material aufliegt.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet