Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

VHM Bohrer: Schlosserei-Spiralbohrer für VHM Hartmetall

VHM Bohrer eignen sich zum Bohren von VHM Hartmetall. Diese Spiralbohrer halten extreme Anwendungen aus. VHM steht für Vollhartmetall. Darunter versteht man Metallmatrix-Verbundwerkstoffe. Die Matrix aus Metall hält verschiedene Hartstoffe zusammen, die das Material härter als gewöhnliche Metalle machen. VHM ist härter als gehärteter Stahl, aber bruchempfindlicher. Neben Schlosserei-Spiralbohrern für VHM Hartmetall erhalten Sie bei eBay auch Aufbohrer für die Metallbearbeitung, Flachsenker für die Metallbearbeitung- & Schlosserei sowie Holz- & Schlangenbohrer für die Metallbearbeitung.

Woraus setzt sich VHM zusammen?

Als Hartstoffe in der Metallmatrix werden Wolframcarbid, Titancarbid, Titannitrid, Niobcarbid, Tantalcarbid oder Vanadiumcarbid eingebracht. Als Bindemetall dient Kobalt oder Nickel sowie Mischungen aus Kobalt und Nickel. Bei Hartmetallen unterscheidet man mehrere Gruppen. Bei Wolframcarbid-Kobalt-Hartmetallen handelt es sich um die Standardsorte. Hartmetallsorten für die Stahlbearbeiten enthalten zusätzlich verschiedene andere Carbide. Cermets sind Hartmetalle, die ohne Wolframcarbid entstehen und dafür mit verschiedenen Titanverbindungen angereichert sind. Darüber hinaus gibt es Sondersorten, die beispielsweise mit Vanadiumcarbid binden.

Wie wird VHM hergestellt?

VHM entsteht in einem Prozess mit mehreren Stufen. Zunächst werden die Inhaltsstoffe zu einem feinen Pulver gemahlen und dabei vermischt. Dieser Vorgang findet in der Regel in Kugelmühlen statt. Organische Lösungsmittel kommen dabei als Mahlflüssigkeit zum Einsatz. Ein organischer Binder, zum Beispiel Paraffin, sorgt dafür, dass nach dem Trocknen eine formbare Masse entsteht. Diese Masse wird zu einem sogenannten Grünling gepresst. Anschließend wird der Grünling gesintert. Das Sintern schmilzt den Binder heraus und verdichtet das Material. Beim Sintern entstehen Temperaturen bis zu 1.600 Grad Celsius bei einem Druck von bis zu 5.000 bar. Anschließend wird das Material geschliffen und in der Regel beschichtet.

Was ist bei der Arbeit mit VHM Bohrern zu beachten?

Um ein optimales Bohrergebnis zu erhalten, brauchen VHM Bohrer ein geeignetes Spannfutter, zum Beispiel ein Hydrodehn-Spannfutter. Ein Flächenspannfutter mit Klemmschraube eignet sich ebenfalls. Allerdings kommt es hier bei hohen Drehzahlen zu leichten Unwuchten. VHM Bohrer sollten rechtzeitig nachgeschliffen werden, um die Lebensdauer zu verlängern.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet