Mit einer Luftpumpe für Ihr Schlauchboot ins sommerliche Vergnügen

Sommerzeit ist Badezeit! Es gibt kaum eine schönere Art, den Feierabend nach einem harten Tag in Schule, Studium oder auf der Arbeit zu genießen, als ihn an einem Badesee oder am Meer ausklingen zu lassen. Richtige Wasserratten jedoch warten nicht so lange und verbringen auch ihre Wochenenden oder Ferientage dort, wo sie sich ins kühle Nass stürzen können. Neben Schwimmen, Planschen und Muscheln sammeln hat es den zahlreichen Besuchern der hiesigen Badeseen und -strände doch vor allem eine Freizeitbeschäftigung angetan: Das Paddeln mit einem Schlauchboot. Da auf einem Boot mehrere Personen Platz finden, ist es geradezu ideal geeignet für kleinere Gruppen, Familien oder Paare, die ein paar ruhige Minuten auf dem Wasser in trauter Zweisamkeit verbringen wollen. Damit dem Badevergnügen nichts im Wege steht, sollten Sie immer darauf achten, neben Ihrem Boot ein wichtiges Helferlein mit einzupacken: Eine Luftpumpe für Ihr Schlauchboot.

Was gibt es beim Kauf einer Luftpumpe zu beachten?

Vielleicht haben Sie das schon selbst am eigenen Leib erfahren müssen: Sie fahren mit Kind und Kegel an den See, das Schlauchboot liegt noch ohne Luft auf dem Strand und Sie stellen fest, dass Sie entweder die falsche Pumpe oder den falschen Aufsatz eingepackt haben. Nun ist guter Rat teuer. Um solche Probleme zu vermeiden, sollten Sie sich am Anfang der Investition überlegen, für welche der beiden Varianten Sie sich entscheiden wollen. Elektrische Luftpumpen arbeiten schnell, einfach und effizient, benötigen aber entweder Strom oder einen stabilen und langlebigen Akku. Für besonders große Schlauchboote kann sich der Erwerb eines Kompressors lohnen. Diese haben deutlich mehr Leistung als elektrische Luftpumpen. Manuelle Pumpen lassen sich jederzeit zum Einsatz bringen, doch sie fordern Muskelkraft, Ausdauer und Schweiß. Ist Ihre Wahl gefällt, sollten Sie die Ventile Ihres Schlauchbootes einer genaueren Überprüfung unterziehen. Auch hier gibt es je nach Bau- und Machart verschiedene Größen. Erfahrene Hobbypaddler empfehlen in solchen Fällen eine Pumpe mit Aufsatzvariationen. Diese lassen sich je nach Größe dann ideal anbringen.

Welche Komponenten erscheinen zudem sinnvoll?

All die beste Planung und der schönste Badespaß sind zum Scheitern verdammt, wenn Sie feststellen, dass sich ein Loch in Ihrem Schlauchboot befindet. Damit ist das Vergnügen beendet, bevor es begonnen hat und noch schlimmer: Es besteht im schlimmsten Fall sogar Lebensgefahr. Achten Sie deshalb darauf, dass Sie sonstiges Zubehör wie ein Set zum Flicken immer bei sich tragen. Dieses finden Sie neben den Luftpumpen bei eBay in einem reichhaltigen Angebot. Typisches Camping- oder Outdoorzubehör für den Bootsport wie Rettungswesten oder eine Signalpfeife runden Ihre Ausrüstung ab.