Robomow

Ein praktischer Robomow Mähroboter für Ihren Garten

Genießen Sie zwar den Anblick Ihres perfekt gemähten Rasens, bei denen jeder Halm exakt die gleiche Länge hat, nicht aber das lästige Rasenmähen? Tatsächlich gibt es sehr viele Tätigkeiten, die angenehmer sind, als den Rasenmäher über das Grundstück zu schieben oder auf dem Aufsitzmäher zu sitzen. Zum Glück können Sie sich einen zuverlässigen Helfer anschaffen, der Ihnen diese Tätigkeit abnimmt. Ein hochwertiger Robomow übernimmt das Rasenmähen zuverlässig und sorgt dafür, dass Ihr Rasen stets gepflegt aussieht. 

Wie funktioniert ein Robomow Mähroboter?​​​​​​​ 

Die heutige Generation an automatischen Robomow Rasenmähern arbeitet weitgehend selbstständig und ist in der Lage, sich selbst mit der Docking-Station zu verbinden, um die Akkus wieder aufzuladen. Wenn Sie Ihren Robomow richtig programmiert haben, können Sie aus diesem Grund sogar monatelang in den Urlaub fahren und sich darauf verlassen, dass Ihr Rasen während Ihrer Abwesenheit stets gemäht wird. 

Die beliebten Mähroboter zeichnen sich durch ihre einfache Bedienbarkeit aus. Sie können die Geräte intuitiv oder sogar über eine App auf Ihrem Smartphone steuern. 

Der Robomow Konzern teilt seine Erzeugnisse in die folgenden Produktgruppen ein:  

  • ​​​​​​​RS Royal für sehr große Rasenflächen mit einer Größe zwischen 3.600 und 5.000 Quadratmetern
  • RS Stylish für mittelgroße Grundstücke, die eine Fläche von 1.200 bis 2.000 Quadratmeter besitzen
  • ​​​​​​​RX Clever für kleine Grünflächen

Diesen Kategorien sind jeweils mehrere Mähroboter zugeordnet, so gehört zum Beispiel der Robomow 200 zur RX Clever Gruppe. Der Robomow 500 und der Robomow 630 sind dagegen für sehr große Grundstücke konzipiert. Die Geräte unterscheiden sich vor allem im Hinblick auf ihre Schnittfläche, die bei den aktuellen Modellen zwischen 18 und 56 cm variiert. 

Was ist noch wichtig zu wissen? 

Im umfangreichen Sortiment an neuen und gebrauchten Robomow Artikeln finden Sie auch zahlreiche Ersatz- und Ergänzungsteile für Ihr Gerät. Dazu gehören unter anderem:  

  • ein Gehäuse in Form des Robohomes, das den Mähroboter vor intensiver Sonneneinstrahlung und Feuchtigkeit schützt, um dessen Lebensdauer zu verlängern​​​​​​​
  • ​​​​​​​ein extralanges Kabel mit einem Netzteil
  • Räder mit Spikes für verschiedene Robomow Modelle, die sich bei schwierigem Untergrund bewähren
  • ​​​​​​​Ersatzmesser
  • Ladestation mit Netzteil
  • ​​​​​​​eine zweckmäßige Bluetooth-Fernbedienung mit großer Reichweite
  • ​​​​​​​Begrenzungsdraht in verschiedenen Längen
  • Mulchentferner, die bereits beim Mähen automatisch Grasreste entfernen und so das Mähergebnis optimieren

​​​​​​​Die große Auswahl an Teilen für Robomow Geräte gibt Ihnen die Möglichkeit, sogar einen gebrauchten Roboter mit Schäden zu kaufen. Sie können anschließend die defekten Teile einfach gegen neue austauschen.​​​​​​​