Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Rasenmäher – praktische Helfer bei der Gartenarbeit

Rasenmäher bekommen Sie heute in großer Vielfalt als mechanische oder elektrische beziehungsweise mit einem Motor betriebene Modelle. Sie leisten Ihnen gute Dienste bei der Pflege Ihres Rasens und sind sowohl als neue als auch in Form von gut erhaltenen und voll funktionsfähigen Secondhand-Varianten erhältlich.

Wie lassen sich die Rasenmäher unterscheiden?

Je nachdem, ob Sie den Mäher schieben wollen oder auf ihm fahren, ähnlich wie auf einem Traktor, können Sie Handrasenmäher oder Aufsitzmäher kaufen. Bei den Handgeräten lässt sich noch die Unterscheidung zwischen mechanischen Modellen und elektrischen beziehungsweise Motorgeräten treffen. Handrasenmäher sind mit und ohne Auffangbehälter, in dem sich das gemähte Gras ansammelt, erhältlich. Diesen können Sie mit einem Handgriff entnehmen, um ihn anschließend zu entleeren. Als Rasenmäher-Zubehör können Sie bei Bedarf einen Ersatzbehälter zukaufen. Rasenmäher, die das geschnittene Gras nicht aufnehmen und stattdessen gleichmäßig auf der Rasenfläche verteilen, heißen Mulcher. Diese Rasenmäher erweisen sich als ausgesprochen praktisch, weil der Grasschnitt den Boden wirksam düngt.

Was ist bei der Auswahl zu beachten?

Bei der Benutzung eines konventionellen elektrischen Handrasenmähers müssen Sie stets achtgeben, dass Sie nicht über das Kabel fahren und es womöglich zerstören. Dagegen punkten moderne Geräte mit ihrem Akku-Betrieb. Sie kommen aus diesem Grund ohne Kabel aus. Um ohne Unterbrechung arbeiten zu können, empfiehlt sich der Kauf eines oder mehrerer Ersatzakkus für den Austausch während des Betriebs. Insbesondere Personen, die zu Rücken- oder Nackenbeschwerden neigen, profitieren von einem Rasenmäher, dessen Griff sich stufenlos verstellen lässt. So können Sie das Gerät auf die für Sie ergonomisch perfekte Höhe einstellen. Wenn Sie sich einen Rasenmäher für Ihren Garten kaufen möchten, sollten Sie unbedingt auf dessen Leistungskapazität achten. Dabei kann die folgende Faustregel hilfreich sein: Wenn Sie regelmäßig eine Fläche von 800 Quadratmeter mähen, ist die Anschaffung eines elektrischen oder Motor-Gerätes empfehlenswert. Bei einem kleineren Rasen und einer sportlichen Einstellung kommen Sie auch mit einem mechanischen Rasenmäher gut zurecht.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet