Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Pferde-Heunetze & -taschen – für die natürliche Ernährung Ihres Pferdes

Heu gehört als Raufutter zu den Grundnahrungsmitteln für Pferde. Man verfüttert es oftmals in großen Mengen – circa 1,5 Kilo pro 100 Kilo Körpergewicht. Demzufolge gehören Heunetze neben den Pferdestalltafeln und Boxenschildern zu den unentbehrlichen Helfern bei der Stallhaltung.

Welche Vorteile bietet ein Heunetz?

Ein Heunetz bietet sich vor allem in der Stallhaltung oder während des Pferdetransports an. Durch seine Anbringung über dem Boden verhindert man im Vergleich mit der Fütterung von Heu vom Boden oder aus der Traufe, dass das Pferd auf das Heu tritt und es durch die Vermischung mit Pferdemist verunreinigt. Gleichzeitig geht insgesamt weniger Heu verloren und das Pferd ist durch die längere Fressdauer länger beschäftigt. Das Herausrupfen des Heus aus dem Netz erweist sich teilweise als mühsam, ähnelt aber dem natürlichen Abrupfen von Gras in der Natur.

Worauf ist bei der Anbringung zu achten?

Es ist ratsam, das Heunetz nahe am Boden anzubringen, um die natürliche Futteraufnahme vom Boden zu imitieren. Auf diese Weise steht das Pferd entspannt in normaler Fresshaltung, was Verspannungen vorbeugt. Auf der Weide lässt sich das Netz zwischen zwei Weidezaunpfählen anbringen, sodass es freistehend von allen Seiten zugänglich ist. Aufgrund der eingeschränkten Bewegungsfreiheit sollte sich das Heunetz im Pferdetransporter auf der Höhe des Pferdemauls befinden, damit es gut erreichbar ist.

Wie sind Heunetze beschaffen?

Die meisten Heunetze aus dem Sortiment von eBay bestehen aus strapazierfähigem, rissfestem Polypropylen. Grundsätzlich unterscheiden sich Heunetze in ihrer Gesamtgröße, in der Stärke der Kordel und in der Größe der Maschen, die zwischen vier bis zehn Zentimetern variieren. Die Erfahrung zeigt, dass geübte, große Pferde in der Lage sind, das Heu aus engmaschigen Heunetzen zu ziehen, aber das Fressen sollte nicht in Stress ausarten. Gleichzeitig ist darauf zu achten, dass sich das Pferd nicht im Netz verfangen kann. Die Maschen sollten generell kleiner sein als die Hufe, was für engmaschige Heunetze spricht.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet