Otmar Alt – künstlerischer Tausendsassa mit Spaß am Experimentieren

"Kunst, die man erklären muss, ist langweilig." Nach diesem Motto arbeitet Otmar Alt, einer der bedeutendsten Gegenwarts-Künstler. Hauptmerkmal seiner Kunst: Sie gehört keiner Kunstrichtung an. Seine Arbeiten zeichnen sich durch große Experimentierfreudigkeit aus. Auf den ersten Blick farbenfroh, expressiv und witzig geben die komplexen Bilderwelten dem Betrachter Raum für seine eigene Fantasie und Interpretationen. Zu den Werken des Malers, Bildhauers und Designers gehören Gemälde und Grafiken ebenso wie Skulpturen, Fassaden-Kunst, Plakate oder Kinderbuch-Illustrationen. Darüber hinaus entwirft Otmar Alt Kostüme und Bühnenbilder fürs Theater. Berührungsängste mit kommerzieller Kunst kennt er nicht: Ebenso gern gestaltet er Telefonkarten, T-Shirts, Geschirr oder Kinderspielzeug – auch seine kleinen Kunstwerke sollen jedermann zugänglich sein.

Wie wurde aus dem Schaufenster-Dekorateur der Künstler Otmar Alt?

Die Vielseitigkeit, die seine Kunst prägt, spiegelt sich bereits in seiner Biografie wider. 1940 in Wernigerode im Harz geboren, absolvierte Otmar Alt eine Lehre als Schaufenster-Dekorateur und Plakatmaler. Weitere Stationen: Meisterschule für Kunsthandwerk Berlin, Hochschule der Künste (Abteilung für Angewandte Kunst) sowie Meisterstudium bei Prof. Hermann Bachmann. Otmar Alt begeisterte sich gleichermaßen für abstrakte als auch gegenständliche Malerei. Nach dem Studium arbeitete er als Bühnenbildassistent am Theater im Turm in Frankfurt am Main und stellte parallel dazu erste Gemälde aus. Bald folgten weitere Ausstellungen im In- und Ausland. Berühmt wurde Otmar Alt durch seine puzzleartigen Bilder, in denen Katzen, Fabelwesen oder Motive aus der Welt des Zirkus im Mittelpunkt stehen. 1991 gründete er die Otmar Alt-Stiftung, die talentierte Nachwuchs-Künstler mit Stipendien fördert.

Welchen künstlerischen Stellenwert besitzt Otmar Alts Schaffen?

Kräftige Farben und fantasievolle Formen kennzeichnen sein reichhaltiges Schaffen. Kraftvolle Bilder mit Tiefgang und hohem künstlerischen Wert. Für sein umfassendes Werk erhielt Otmar Alt viele Auszeichnungen, darunter den Kulturpreis der deutschen Freimaurer, Kunstpreise der Städte Bochum und Wernigerode sowie den Ehrenring der Stadt Hamm. 1998 wurde ihm das Bundesverdienstkreuz verliehen. Zahlreiche Arbeiten von Otmar Alt befinden sich mittlerweile in privaten und öffentlichen Sammlungen – in Museen in Bayreuth, Indianapolis und Oklahoma. Wenn Sie mehr über sein künstlerisches Schaffen erfahren möchten – über Otmar Alt sind auch viele Sachbücher erschienen.

Wodurch wurde Otmar Alt besonders populär?

Vor allem seine Skulpturen im öffentlichen Raum machten Otmar Alt einem größeren Publikum bekannt, wie die Skulptur "Vogel" im Westfalenpark Dortmund, seine Tierplastiken im Allwetterzoo in Münster oder sein "Buddy Bär" in Berlin. Darüber hinaus engagierte sich Otmar Alt mit einer spektakulären Plakataktion – ein 3.418 Quadratmeter großes Transparent für die Konzernzentrale der Ruhrkohle AG – für das Projekt RUHR 2010. Beliebt sind ebenfalls Otmar Alts künstlerisch gestaltete Gebrauchsgegenstände, darunter seine Serie von edlem Porzellan-Geschirr.