Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Münzen der Weimarer Republik lassen Sammlerherzen höher schlagen

Preiswerte Münzen der Weimarer Republik sind attraktive Zeitzeugen einer vergangenen Epoche. Sie machen optisch eine Menge her und sind daher nicht nur bei Sammlern sehr beliebt. Die ältesten Münzen stammen aus dem Jahr 1907, andere wurden 1915, 1921 oder 1930 geprägt. Es gibt aber auch viele Gedenkmünzen aus späteren Jahren, die die Weimarer Republik zum Thema haben. Die ersten Münzen dieser Art stammen aus dem Jahr 1977, die jüngsten sind von 2015. Sowohl in den 1980er-Jahren als auch in den 1990ern hatten solche Münzen Hochkonjunktur und auch in den frühen 2000er-Jahren waren viele Versionen günstig zu haben. Bei eBay finden Sie eine große Auswahl an Münzen der Inflation & Weimarer Republik zum Sammeln und Bewundern.

Welchen Kategorien lassen sich Münzen der Weimarer Republik zuordnen?

Münzen der Weimarer Republik gehören ganz verschiedenen Kategorien an. So gibt es zum Beispiel Gedenkmünzen, die an die Weimarer Jahre und die damaligen Ereignisse erinnern. Außerdem können Sie sich für Kursmünzen entscheiden. Hierbei handelt es sich um zugelassene Zahlungsmittel, die tatsächlich im Umlauf waren. Heute sind die damaligen Kursmünzen historische Münzen, die eine Geschichte zu erzählen haben. Wenn Sie keine einzelnen Münzen suchen, können Sie sich für Lots und Sammlungen entscheiden, in denen zahlreiche verschiedene Münzen der Weimarer Republik enthalten sind. Nicht zuletzt stehen Ihnen sogenannte Proben und Verprägungen mit kleinen Fehlern zur Verfügung.

Welchen Erhaltungszustand bieten die Münzen der Weimarer Republik?

Bei Münzen der Weimarer Republik wird zwischen den Erhaltungszuständen „Vorzüglich“, „Sehr gut“, „Gut“, „Sehr schön“ und „Schön“ unterschieden. Einige Münzen sind unzirkuliert, andere fast unzirkuliert und haben einen entsprechend hohen Wert. Sie können sich für Münzen mit Spiegelglanz sowie Stempelglanz entscheiden oder Varianten mit einer polierten Platte wählen. Für Sammler ist es wichtig, dass die Münzen möglichst keine Kratzer und Beschädigungen aufweisen und einen möglichst guten Erhaltungszustand besitzen.

Welches Material kommt bei Münzen der Weimarer Republik zum Einsatz?

Wenn Sie Münzen aus der Weimarer Zeit sammeln, können Sie zwischen einer Vielzahl von Materialien wählen. So gibt es zum Beispiel Münzen, die aus Silber oder Bronze hergestellt sind. Bei solchen Münzen kommt zum ideellen und zum Sammlerwert noch der Materialwert hinzu. Des Weiteren gibt es Münzen, die aus Messing gefertigt sind und solche, bei denen Kupfer zum Einsatz kommt. Nicht zuletzt bestehen einige Münzen dieser Zeit aus Aluminium. Achten Sie beim Kauf von Gedenkmünzen und Kursmünzen deshalb darauf, aus welchem Material die einzelnen Münzen bestehen.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet