Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Motorradrampe – einfaches Beladen der Maschine für einen längeren Transport

Eine Fahrt mit dem Motorrad kann dem Fahrenden das Gefühl von Freiheit vermitteln. Damit der empfundene Nervenkitzel noch gesteigert werden kann, lohnen sich Ausfahrten in die Landschaft und in unbekanntes Terrain. Außerdem locken Auftritte bei Veranstaltungen – als Showact oder in einem Teilnehmerwettbewerb. Damit das Gefährt sicher zum Zielort transportiert werden kann, stehen Ihnen Anhänger und Kleinbusse zur Verfügung. Jetzt müssen Sie nur noch Ihr Zweirad per Motorradrampe in den Laderaum schieben.

Worauf muss ich beim Kauf einer Motorradrampe achten?

Viele Transportfahrzeuge besitzen am Ende ihres Hecks bereits eine Vertiefung nahe der Heckklappe. Diese dient zum Anbringen spezieller Vorrichtungen und ebenso einer Rampe. Eine dort einrastende Nase wird es nahezu an jeder Laufschiene geben. Jedoch kann hier eine Vorgabe bezüglich der Breite der Motorradrampe vorherrschen. Diese Richtlinie Ihres Fahrzeuges sollten Sie in Erfahrung bringen. Dann gelingt die stabile Montage der Fahrzeugrampe und demzufolge die sichere Übergabe des Motorrades in den Innenraum des Autos beziehungsweise Anhängers. Achten Sie ebenso darauf, dass die Schiene faltbar ist – deren Transport ist dann auch ohne großen Platzbedarf möglich. Folglich sichern Sie Ihre Maschine mittels Pkw-Anhänger-Spanngurte & -Zurrösen und genießen alsbald Ihre Fahrt.

Welche Besonderheiten gibt es bei Rampen?

Wählen Sie beim Kauf der Motorradrampe zwischen tatsächlichen Rampen und Schienen aus. Schienen sind universeller und für mehr als nur den Kfz-Transport geeignet. Eine Rampe ist aus einem äußeren Rahmen und inneren Querverstrebungen aufgebaut. Die Außenränder geben Ihnen hierbei Stabilität und die inneren Verbindungen die Möglichkeit der einfachen Vorwärtsbewegung ohne motorisierte Hilfe. Und schon sollten Sie Obacht geben, da diese Verstrebungen in unterschiedlichen Abständen konzipiert sein können. Bei zu großen Abständen und zu kleinen Reifendurchmessern kann der Transport durch unrhythmisches Fallen der Räder in die Zwischenräume erschwert werden. Schenken Sie sich Sicherheit und wählen Sie gleich eine Gitterstruktur oder eine tatsächlich durchgehende Schiene. Nun sind Sie mittels Pkw-Anhänger-Auffahrrampen für den Transport Ihres motorisierten Zweirades gewappnet.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet