2 Euro Monaco – 2-Euro-Gedenkmünze und Sonderprägungen

Seit der Einführung des Euro am 1. Januar 2002 gibt auch der nicht der EU angehörende Kleinstaat Monaco eigene Euro-Münzen heraus. Diese Besonderheit ist auf die frühere Währungsunion mit Frankreich zurückzuführen: Monaco hatte keine eigene Währung. Vielmehr war der französische Franc die Staatswährung. Dadurch wurde mit der Euro-Einführung auch der Euro zur Staatswährung. Dafür erhielt Monaco ein festes Kontingent der französischen Euro-Münzen für die eigene Gestaltung. Daher finden Sie vielleicht von Zeit zu Zeit eine Euro-Münze aus Monaco in Ihrem Portemonnaie. Geprägt werden die Münzen für Monaco in Frankreich.

Wie beliebt sind 2-Euro-Gedenkmünzen aus Monaco?

Beliebt sind vor allem die 2-Euro-Münzen mit Sonderprägungen aus Monaco. Diese monegassischen Gedenkmünzen mit dem Wert von 2 Euro sind wie alle Euro-Gedenkmünzen herkömmliche Umlaufmünzen und gleichzeitig beliebte Sammelobjekte. Die Herausgabe der Umlauf-Gedenkmünzen ist an bestimmte Voraussetzungen gebunden. Sie dürfen nur an Persönlichkeiten oder Ereignisse erinnern, die im gesamten Euro-Raum von großer Bedeutung sind. Dabei kann es sich um außergewöhnliche Bauwerke handeln, um besondere Persönlichkeiten oder spezielle Ereignisse. Da die Euro-Münzen aus Monaco nur in kleinen Auflagen ausgegeben werden, sind sie unter Münzsammlern sehr beliebt.

Welche 2-Euro-Gedenkmünzen aus Monaco gibt es?

Erstmals erschien eine 2 Euro Monaco 2007 als Sondermünze. Während die dauerhaften Umlaufmünzen in der ersten Serie bis 2005 Fürst Rainier III. auf der vorderen Seite zeigen, ist auf der 2 Euro Monaco ab 2006 in der zweiten Serie Fürst Albert II. abgebildet. Die Sondermünzen 2Euro Monaco zeigen folgende Bilder:

  • 2 Euro Monaco Grace Kelly 2007 wurde anlässlich des 25. Todestages der Fürstin Gracia Patricia herausgegeben.
  • Die 2-Euro-Gedenkmünze aus Monaco von 2011 erschien anlässlich der Hochzeit des Fürsten Albert II. mit Charlène.
  • Anlass für die Gedenkmünze Monaco 2 Euro 2012 ist der 500. Jahrestag der Souveränität des Staates. Sie zeigt Lucien I.
  • Die 2-Euro-Gedenkmünze Monaco 2013 zeigt die Weltkarte und eine Friedenstaube. Sie wurde zum UNO-Beitritt Monacos herausgegeben. ​​​​​​​
  • Im Jahr 2015 lag die Grundsteinlegung der ersten monegassischen Festung auf dem Felsen 800 Jahre zurück.
  • 2016 zeigt die Monaco 2-Euro-Münze Charles III. Anlass ist der 150. Jahrestag der Gründung Monte Carlos.
  • ​​​​​​​200 Jahre fürstliche Karabinierskompanie sind 2017 der Grund für die Herausgabe der Gedenkmünze mit den Carabiniere vor dem Schlossportal.
  • Mit der Monaco 2-Euro-Polymer-Sondermünze bringt der Kleinstaat 2017 eine weitere Gedenkmünze anlässlich des 15. Jahrestages des Euros heraus. Die Besonderheit dieser Münze ist der eingearbeitete rote Polymerring.
  • ​​​​​​​Die im Jahr 2018 veröffentlichte 2-Euro-Gedenkmünze aus Monaco ist dem 250. Geburtstag des französischen Bildhauers François Joseph Bosio gewidmet.