Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Minibagger für bauliche Maßnahmen in Eigenregie

Wer seinen Garten selbst umgestalten möchte, kommt an einem Minibagger nicht vorbei. Dabei stehen die kleinen Kraftmaschinen ihren großen Vorbildern in fast nichts nach. Sie unterscheiden sich vor allem in ihrer Größe und ihrem Gewicht. Minibagger, die man übrigens auch Kompakt- oder Mobilbagger nennt, bringen je nach Größe meistens ein stattliches Gewicht von 500 Kilogramm bis 6 Tonnen auf die Waage. Die Schaufel umfasst ein Volumen von mehr als 10 Litern. Damit können Löcher ausgegraben werden, die eine Tiefe von bis zu 2,5 Metern aufweisen. Besonders praktisch ist die Flexibilität, die Minibagger aufweisen. Die meisten Mobilbagger lassen sich ohne Probleme auf einem Anhänger von A nach B transportieren.

Wo kann ich Minibagger einsetzen?

Minibagger eigen sich vor allem für Baumaßnahmen an Orten, die wenig Platz bieten. Das kann im Stadtgebiet sein oder in kleinere Gärten. Vor allem im Gartenlandschaftsbau haben sich die Minischaufler bewährt, denn sie eignen sich hervorragend, um Hügel zu Bepflanzung aufzuschütten oder um Vertiefungen für Teiche anzulegen. Auch das Begradigen einer Fläche ist optimal mit einem Minibagger zu bewältigen. Im professionellen Bereich werden Minibagger häufig auch innerhalb von Gebäuden genutzt, in die ihre großen Verwandten einfach nicht hineinpassen würden.

Was muss ich bei einem Minibagger beachten?

Fast alle kleinen Bagger sind Kettenbagger. Das bedeutet, dass sich die Fahrzeuge mittels einer Kette fortbewegen. Da es sich bei dieser Kette um ein Verschleißteil handelt, sollten Sie regelmäßigen Ersatz, also spätestens alle zehn Jahre, einplanen. Einen neuen Kettensatz erhalten Sie für rund 1000 Euro. Ihr Minibagger ist dann für weitere zehn Jahre gewappnet, regelmäßige Wartung und Pflege vorausgesetzt. Achten Sie beim Gebrauch Ihres Minibaggers außerdem auf Ihre Sicherheit, vor allem, wenn Sie tiefe Löcher graben. Ein Minibagger kann aufgrund seines niedrigen Gewichts schnell seinen Schwerpunkt verlagern und kippen. Haben Sie ein gewaltiges Bauunternehmen vor, greifen Sie lieber auf einen normalen Bagger zurück.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet