Lombardini Motor – starke Motoren für Ihre Alltagsgegenstände aus Italien

Sie benutzen viele technische Geräte mit einem leistungsstarken Motor. Ob Sie den Rasen mit einem Aufsitzmäher schneiden oder doch eine Runde mit Ihrer Ducati fahren. Diese beiden und noch viel mehr Maschinen können von einem Lombardini Motor angetrieben werden. Aber auch als Bauarbeiter werden Sie mitunter an der Rüttelplatte oder an einem Presslufthammer stehen – eventuell mit einem solchen Motor als Kraftquelle. Sichern Sie sich daher für Ihre Maschinen die leistungsstarken Modelle dieses traditionellen Herstellers.

Was verbirgt sich hinter Lombardini?

Diese Automobilhersteller ist eine vom Italiener Adelmo Lombardini gegründete Produktionsfirma von Verbrennungsmotoren. Mit dem Sitz in Reggio nell`Emilia. Nach vielen Übernahmen in den 1960er sowie 1990er Jahren behauptet sich das Unternehmen mittlerweile als drittgrößter Produzent von Dieselmotoren. Dabei werden die Produkte vor allem für Bau- sowie Gartenmaschinen und Pumpen angefertigt, wobei auch Motoren & Getriebe fürs Auto insbesondere Leicht-Kfzs produziert werden. Der Wandel von wassergekühlten Motoren hin zu unten stehenden Leistungsaggregaten brachte der Firma eine universelle Einsetzbarkeit Ihrer Waren. Mit einem Sortiment von Exemplaren mit einem bis vier Zylindern sowie einem Leistungsspektrum zwischen 4,5 und 60 Kilowatt schenkt der Lombardini Motor dem Besitzer in zahlreichen Anwendungen die benötigte Leistung.

Welche Optionen bieten mir die Motoren von Lombardini?

Die erste Wahl besteht in der Entscheidung der benötigten Zylinder. Wählen Sie entsprechend des Leistungsanspruches und der parallel erzeugten Kraft Ihrer Maschine das relevante Modell aus. Des Weiteren werden Ihnen beim Thema Kühlung zwei wichtige Optionen zur Seite gestellt. Unterschiedliche Geräte funktionieren mit einer Luftkühlung besser. Ist der Motor stark eingekapselt, hilft Ihnen wahrscheinlich eine Wasserkühlung eher weiter. Oder Sie nutzen die moderne Entwicklung des Axialgebläses. Realisieren Sie Ihre Ansprüche hinsichtlich des funktionellen Starts des Motorblockes ebenso einfach. Hierbei lassen Sie den Lombardini Motor mit einem Seilstart oder per E-Start an. Verfügen Sie zusätzlich über einen Turbolader oder die Verwendung von Reihenmotoren, wenn es von Nöten sein sollte. Für spezielle Modelle sind sogar senkrechte Kurbelwellen sowie Einzel-Einsteckpumpen konzipiert.

Worauf zielt meine Aufmerksamkeit beim Kauf?

Ein Lombardini Motor ist zwar universell, aber dennoch für spezielle Maschinen hergestellt. Um sich Arbeitsaufwand zu sparen, greifen Sie dennoch auf die für bestimmte Geräte optimierten Exemplare zurück. Mit dem Wissen um die vorhandene Motornummer bei einem potenziellen Austausch ist Ihnen sehr geholfen. Andererseits finden Sie dank der Angabe der K-Nummer ebenso einfach Ihr neues Modell. Des Weiteren schenken Sie Ihre Aufmerksamkeit am besten der Leistungskomponente. Da Baustellen-Stromerzeuger & -Generatoren eine bestimmte Charakteristik hat, sollte die jeweilige Kilowattangabe inklusive maximaler Umdrehungszahl den Voraussetzungen entsprechen.