Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Lebendfutter für Fische - Abwechslung statt Einheitskost

Wer seinen Fischen etwas Gutes bieten möchte, spendiert ihnen ab und zu Lebendfutter. Schließlich bieten hüpfende Wasserflöhe und zappelnde Würmchen einen ganz anderen Anreiz zur Nahrungsaufnahme als langsam herabsinkende Flocken oder Granulatkörnchen. Zudem ist bei entsprechendem Futter die Aufnahme von Ballaststoffen in Form von Schalen gesichert. Bei eBay steht eine große Auswahl von Futtersorten zur Verfügung, gleichermaßen für kleine und große Fischarten sowie Jungfische. Neben verschiedenen Sorten von Futter sind Fischfutterautomaten zur Versorgung der Aquarien bei Abwesenheit zu finden.

Welches Futter eignet sich für kleinere und größere Fische?

Salmler, Bärblinge und Barben sowie Lebendgebärende benötigen kleines Futter in mundgerechter Größe. Das sollte nicht schnell zu Boden sinken, da diese Arten es vor allem aus dem freien Wasser aufnehmen. Wasserflöhe sind für solche Fische ideal. Wer genügend Platz zum Aufstellen eines Zuchtbehälters hat, kann Wasserflöhe selbst ziehen und immer wieder etwas Futter entnehmen. Rote und weiße Mückenlarven eignen sich sehr gut für nicht zu kleine Fische, weil diese durch ihre Bewegungen die Aufmerksamkeit der Fische auf sich lenken und im Fall der roten Mückenlarven auffällig gefärbt sind. Starke Außenfilter sollten man zur Fütterung kurz ausschalten.

Was fressen Jungfische?

Ein seit Jahrzehnten bewährtes Futter für Jungfische sind Artemialarven. Diese kann man mit geringem Aufwand selbst zu Hause aus Trockeneiern aufziehen. Sie finden bei eBay die Dauereier, Zuchtgeräte und Siebe, um die geschlüpften Larven auszusieben. Für einen Teil der Jungfische sind in den ersten Lebenstagen Artemialarven noch zu groß. Sie fressen zu Beginn Infusorien - ein Sammelbegriff für Amöben, Wimperntierchen und andere Tierchen. Diese sind ebenfalls im Versand erhältlich. Ein gutes Futter für etwas größere Jungfische stellen Grindalwürmchen dar. Dieses Futter können Sie in einer Kiste selbst vermehren, wenn Sie einmal einen Zuchtansatz gekauft haben. Wer im Seewasser Muscheln und Garnelen züchten möchte, kann dafür Phytoplankton erhalten. Dieses können Sie verfüttern und selbst zur Weiterzucht verwenden.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet