Laufrollen

Laufrollen – einfache Bewegung von Schwerlasten

Seit der Erfindung des Rades ist es dem Menschen möglich, sich schneller fortzubewegen, sei es mit dem Wagen oder dem Fahrrad. Um schwere Lasten leichter transportieren zu können, wurden kleine stabile Rollen entwickelt, die das Gewicht besser verteilen. Im gewerblichen Bereich zur Lieferung von Waren oder bei Umzügen sind die kleinen Helfer auf Rollen unentbehrlich geworden. Zu diesem Zweck wurden unter anderem Rollen mit Anschraubplatten unter Bretter montiert. Auf jenen lagerten sie schwere Gegenstände, die sie durch Anschieben fortbewegen konnten. Dadurch wuchs das Einsatzgebiet der Transportrollen weiter. Heute sind sie aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken und kommen auch im privaten Bereich zum Einsatz, beispielsweise beim Transport von schweren Getränkekisten oder Möbel zum Selbstaufbau.

Woraus bestehen Rollen für den Transport?

Laufrollen, Kugeln & Rollen jeglicher Art setzen sich meist aus zwei Stoffen zusammen. Die einen Modelle sind mit einer Gummi-Bereifung versehen, wohingegen die anderen Artikel dieser Kategorie Räder aus Kunststoff erhielten. Für den Transport schwerer Lasten bietet sich eine Bereifung aus Gummi an, das trifft auch auf Garagentor-Laufrollen zu. Sind die Rollen hingegen für die Veränderung der Position von Pflanzen oder für den Transport von Lebensmitteln in einem Einkaufstrolley gedacht, ist Kunststoff in den meisten Fällen ausreichend.

Worauf ist besonders zu achten?

Vor allem bei der Bewegung von schweren Gegenständen über gerade oder auch schiefe Flächen entwickelt sich eine gewisse Geschwindigkeit. Umso mehr sie sich erhöht, desto schwieriger wird es, ihr Stand zu halten. In dem Fall sollten die Räder unbedingt mit einem Bremsmechanismus ausgestattet sein. Ein weiteres notwendiges Feature ist die Größe des potenziellen Winkels. Flexibilität von 360 Grad haben einen großen Aktionsspielraum und erleichtern die Bewegung. Andere bewegen sich lediglich in eine Richtung, auch sie können als Rollen mit Zapfen für die gewerbliche Verwendung sinnvoll sein. Achtung! Laufrollen in Baugewerbe-Toren & -Gittern unterliegen besonderen Gesetzmäßigkeiten.

Welche Einsatzgebiete gibt es für die Rollen?

Die Rollen kommen überall dort zum Einsatz, wo Bewegung gefragt ist. Das beginnt im Privathaushalt mit dem Reisekoffer und setzt sich bei einer Sackkarre zum Transport von Waschmaschinen und anderen schweren Maschinen fort. Sowie ein Skateboard als auch Rollschuhe sind mit den Rollen versehen. Tische, Schränke und Regale sowie Schreibtischstühle und andere Sitzelemente enthalten häufig Rollen für eine uneingeschränkte Bewegungsfreiheit. In der Industrie findet man die Laufrollen zum Betrieb von Gittern und Toren sowohl in Fließbändern und bei schweren Maschinen zur Bewegung von größeren Gegenständen. Jedes Einsatzgebiet erfordert andere Sicherheitsvorkehrungen, die unbedingt zu beachten sind, damit keine Personen beim Gebrauch zu Schaden kommen.