Eine neue Rasentraktorkupplung kann Ihren Frühling retten

Jeden Frühling das Gleiche: Sobald die Wiese wieder eine gewisse Höhe erreicht und den gesamten Vorgarten in einen Dschungel verwandelt, aus dem es scheinbar kein Entrinnen gibt, wird es Zeit, in den verstaubten Schuppen zu gehen, die Spinnweben zu entfernen und dem guten, alten Rasentraktor wieder Leben einzuhauchen. Sie schieben ihn nach draußen, um der wilden Natur den Kampf anzusagen. Schließlich ist das Ihr Reich und in ihm soll es stets perfekt aussehen. Sie stecken den Schlüssel ins Schloss, damit der Mäher laut aufheult, doch dann passiert es – die Klingen rotieren nicht. Der Traktor lässt sich ebenfalls nicht so gut fahren, wie Sie es in Erinnerung haben. Nachdem Sie alles überprüft haben, stellen Sie fest, dass das Problem bei der Rasentraktorkupplung liegt. Keine Sorge, das Teil lässt sich einfach austauschen. Allerdings sollten Sie darauf achten, welches Ersatzteil Sie bestellen. Oft eignet sich nicht jedes Ersatzteil für jeden Traktor. In solchen Fällen lohnt es sich, den Hersteller zu fragen oder in die Gebrauchsanleitung zu schauen.

Wann brauchen Sie eine neue Kupplung für Ihren Rasentraktor?

Wenn der Rasenmäher nicht richtig startet, dann könnte das verschiedene Ursachen haben. Wenn er nicht rund läuft oder gar nicht, liegt es am Benzin oder eventuell am Keilriemen. Sollten Sie alle Fehlerquellen eliminiert haben und er dennoch nicht rund laufen, dann können Sie sicher sein, dass der Antrieb spinnt. Die Kupplung ist schlichtweg verschlissen. Das ist bei einer regelmäßigen Verwendung völlig normal. In solchen Momenten müssen Sie genau unter die Haube schauen. Schließlich kommt es auch darauf an, welchen Kupplungstyp Ihr Rasenmäher verwendet. Dabei gibt es mechanische und elektromagnetische Varianten. Die Einbauweise unterscheidet sich bei den Varianten enorm. So kann die mechanische oftmals etwas mehr Zeit und handwerkliches Geschick fordern. Wenn Sie nicht allzu tief in die Tasche greifen wollen, lohnt es sich, das Ersatzteil selbst zu kaufen, um es dann von einem Mechaniker austauschen zu lassen. Mit ein wenig professioneller Hilfe lässt sich das Problem wesentlich schneller lösen.

Was muss ich beim Kauf beachten?

Sie müssen definitiv darauf achten, dass Sie nicht das falsche Ersatzteil kaufen. Wenn Ihr Rasentraktor mit einer mechanischen Kupplung läuft, sollten Sie genau nach dieser Ausschau halten. Ein kompletter Umstieg auf eine elektromagnetische Variante ist leider nicht ohne Weiteres möglich. Natürlich ist ebenfalls wichtig, dass Sie nach einer Kupplung suchen, die sich für Ihren Rasenmäher eignet. Nicht jeder mechanische Typ passt. Bei der großen Auswahl kann man leicht durcheinander kommen.