Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Kuckucksuhren: traditionelle Handwerkskunst aus dem Schwarzwald

Neben der Schwarzwälder Kirschtorte sind vor allem Kuckucksuhren eines der bekanntesten Traditionsangebote aus dem Schwarzwald. Die ersten Schwarzwälder Kuckucksuhren entstanden bereits im 19. Jahrhundert und seitdem haben sich ihre typischen Merkmale kaum verändert. So sind Kuckucksuhren heute sowohl als Wanduhren als auch als Standuhren in traditioneller Qualität zu finden. Ihr bekanntestes Merkmal ist ein mechanisches Pendelwerk. Ausgestattet mit Schlagwerk und Kettenzug ziert es das aufwendig aus Holz gestaltete Gehäuse. Optisch erinnern Kuckucksuhren an ein Bahnwärterhäuschen. Das Schrägdach bildet neben der Verzierung aus Holzschnitzereien eine der Grundlagen. Je nach Modell fallen die Holzornamente auf dem Dach und an der Seite unterschiedlich aus.

Warum heißen die Uhren Kuckucksuhren?

Eines haben alle Kuckucksuhren gemeinsam: einen kleinen Kuckuck, der sich hinter einer türähnlichen Klappe befindet. Er ist beweglich und zur vollen Stunde schaut der Vogel meist über dem Zifferblatt aus der Uhr hervor. Er dient dabei als akustisches Zeitsignal und ist mit dem Schlagwerk verbunden. Je nach Modell ist das Auftreten des Kuckucks mit einem bzw. mehreren typischen Vogelrufen verbunden. Neben dem Vogelruf ertönt oft auch ein Gong. Um den Kuckucksruf zu erzeugen, befinden sich im Inneren der Uhr zwei Orgelpfeifen mit unterschiedlicher Tonhöhe. Mittlerweile gibt es auch Modelle, die anstelle der Orgelpfeifen mit einer Flöte arbeiten.

Wie ist der Kuckuck gestaltet?

Bei traditionellen Schwarzwälder Kuckucksuhren ist der mechanische Vogel aus Holz, und während sein Ruf erklingt, öffnet er seinen Schnabel. Viele moderne Modelle haben heute einen Vogel aus Kunststoff. An der Uhraußenseite befinden sich meist noch weitere bewegliche Zierelemente. Hier sind der Kreativität der Uhrmacher keine Grenzen gesetzt. Sie reichen von weiteren Vögeln über Kinderfiguren bis hin zu Tänzern.

Das Angebot an Kuckucksuhren ist derzeit umfangreicher denn je. Es schließt Modelle mit Quarzuhrwerk, die elektro-mechanisch arbeiten ebenso ein, wie Uhren, bei denen der Kuckucksruf elektronisch wiedergegeben wird. Viele Modelle haben zudem keine richtigen Pendel mehr, sondern arbeiten mit Attrappen.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet