Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Das Kratzbrett – eine platzsparende Alternative zum Kratzbaum für Katzen

Das Schärfen der Krallen gehört für Katzen zur Pfotenpflege dazu. Die wilden Artgenossen sind besonders auf stets geschärfte Krallen angewiesen, da sie diese zur Jagd, zur Reviermarkierung oder zur Verteidigung brauchen. Die Katze wetzt sich deshalb regelmäßig die Krallen an Bäumen. Da dieser Instinkt bei unseren Stubentigern noch weit verbreitet ist, empfiehlt es sich, einen Kratzbaum oder ein Kratzbrett im Haus zu haben, damit sich Ihr Liebling nicht an Ihren Möbeln vergreift.

Welche Modelle haben Sie zur Auswahl?

Neben dem klassischen Kratzbrett, das an die Wand gehängt wird, können Sie sich ebenso für eine Kratzmatte entscheiden, die Sie wie eine Fußmatte auf den Boden legen. Beide Varianten bestehen aus natürlicher Sisal-Faser, die aus Palmen gewonnen wird. Farblich können Sie zwischen Beige und Braun wählen, die Kratzmatten sind auch in Rot und Schwarz verfügbar.

Was ist der Vorteil von Kratzbrettern?

Kratzbretter sind vielseitig und besonders einfach zu installieren. Je nach Modell wird es an der Wand befestigt und kann auch um Ecken angebracht werden. Sollte sich Ihre Katze angewöhnt haben, an einem bestimmten Möbelstück zu kratzen, können Sie das Kratzbrett vor dem Möbelstück positionieren. Stellen Sie das Brett einfach vor den betroffenen Schrank oder legen Sie eine Kratzmatte über einen Teppich, den Ihre Katze gerne zum Schärfen ihrer Krallen verwendet.

Was ist der Vorteil von Kratzbrettern gegenüber dem herkömmlichen Kratzbaum?

Kratzbretter sind sehr platzsparend und flexibel einsetzbar. Im Vergleich zu Kratzbäumen, die viel Platz wegnehmen, können die Bretter einfach an der Wand befestigt werden. Wenn Ihre Katze sich angewöhnt hat, an bestimmten Stellen oder Möbeln im Haus zu kratzen, schafft ein Kratzbaum meist keine Abhilfe, da das Tier die gewohnte Stelle weiter aufsuchen wird. Dadurch, dass Kratzbretter beliebig anzubringen sind, können Sie durch gezielte Platzierung weitere Schäden vermeiden. Kratzbretter können auch im Außenbereich angebracht werden, da sie wetterfest sind.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet