Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Komplette Silberbestecke ab 1945 für die gehobene Tischkultur

Auch heutzutage gilt echtes silbernes Besteck, wie z.B. das Sächsisches Hofmuster, als Ausdruck eines exklusiven Geschmacks und einer anspruchsvollen Kultiviertheit. Silberbesteck stellt einen edlen Schmuck für Ihre festlich gedeckte Tafel zu besonderen Gelegenheiten wie beispielsweise bei Festessen an Weihnachten und Ostern dar. Sie finden komplette Silberbestecke ab 1945 in riesiger Auswahl. Das Sortiment umfasst sowohl schlichte Ausführungen im zeitlos puristischen Design als auch klassische und avantgardistische Besteckformen.

Wie viele Teile umfasst ein Silberbesteck?

Kunden kaufen silberne Komplettbestecke mit einer unterschiedlichen Teilezahl. Wenn Sie öfter eine große Anzahl an Gästen daheim bewirten, ist die Anschaffung eines Bestecksets für mindestens sechs Personen, so wie etwa das Set Augsburger Faden von WMF, empfehlenswert. Ein exklusives Silberbesteck besteht neben Gabel, Messer, Ess- und Kaffeelöffel auch aus Kuchengabeln und Fischmessern. Außerdem gehört zu einem kompletten Set Vorlagebesteck wie zum Beispiel Bratengabeln und Soßenkellen dazu. Sollte dies bei manchen Angeboten nicht der Fall sein, können Sie auch Silberbesteck-Einzelteile ab 1945 als Ergänzung kaufen. Das Gleiche trifft auf Serviettenringe und -halter ab 1945 zu, die gut zu Ihrem wertvollen Besteck passen.

Welche Silberqualitäten sind verfügbar?

Neben klassischem Sterlingsilber, das schon seit vielen Jahrhunderten bei der Herstellung von Tafelbesteck Verwendung findet, erfreut sich auch 800er Silber großer Beliebtheit. Da diese Legierung Silber in etwas geringerer Konzentration enthält, zeichnen sich derartige Komplettbestecke ab 1945 durch ein besonders vorteilhaftes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Dies gilt in noch größerem Umfang für Bestecke aus Edelstahl, die lediglich eine Beschichtung aus echtem Silber besitzen.

Welches Design ist weit verbreitet?

Augsburger Faden und Spaten sind Besteckformen, die stets aktuell bleiben. Auch die Besteckserie Hildesheimer Rose punktet mit ihrer stilvollen Optik, die durch ihr aufwendiges Dekor begeistert. Diese Bestecke passen zu modernem und traditionellem Geschirr gleichermaßen gut. Auch innovative, schlichte Bestecke mit schmalen runden Griffen oder in Bicolor sind gefragt. Wenn Sie die traditionelle, üppige Formensprache des Barocks mögen, können Sie sich für geschmackvolle Nachbildungen in erlesener Sterling-Qualität entscheiden.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet