Kinderherd

Kinderherd: Kunterbunten Spielspaß in der Kinderküche

Gleichermaßen zeigen Jungen und Mädchen großes Interesse an den Geschehnissen in der heimischen Küche. Schon als Kleinkinder lieben sie es, gemeinsam mit Mama oder Papa in Schüsseln zu rühren, in Töpfe zu schauen und Teig auszustechen. Viele Abläufe, die sie durch Beobachten lernen, möchten sie durch Ausprobieren vertiefen. Am richtigen Küchenherd ist das aus Sicherheitsgründen natürlich nicht möglich. Die erste Wahl ist daher der Kinderherd. Mit dem Kinderherd können sich kleine Gourmets nach Lust und Laune im Kinderzimmer oder im Puppenhäuschen austoben. Optisch sind die Herde den klassischen Küchengeräten nachempfunden, wobei Sie auch hier die Qual der Wahl zwischen verschiedenen Kochfeldern und Designs haben.

Welche Kinderherde gibt es?

Suchen Sie für Ihren Nachwuchs beispielsweise zu Weihnachten oder zum Geburtstag einen Kinderherd, können Sie zwischen verschiedenen Modellen aussuchen. Die meisten Angebote schließen Kinder-Backöfen und Herd ein. Sie haben hier also einen kleinen Backofen, an dem Ihr Kind das Kuchenbacken trainieren kann, sowie ein Kochfeld oder mehrere Herdplatten. Nostalgische Kinderherde verzichten auf Sound- und Lichtmodule. Sie sind den Küchenherden nachempfunden, die viele noch aus den vergangenen Jahrzehnten kennen. Einige sehen sogar den Bereich vor, in dem in der Historie mit Holz ein Feuer entzündet wurde. Damit der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind, gibt es natürlich auch an den Kinderherden eine Auswahl an Knöpfen und Schaltern, die sich kinderleicht bedienen lassen.

Welche besonderen Kinderherde gibt es?

Neben den einfachen Spielzeugherden gibt es auch einige Kinderherde mit Stromanschluss. Sie können an den haushaltsüblichen Leichtstrom angeschlossen werden. Der Betrieb erfolgt hier mit 230 Volt. Die meisten dieser traditionellen Kinderherde sind so aufgebaut, dass Sie Herdplatten und Backöfen separat einsetzen und bedienen können. Es gibt hier natürlich Drehregler und Knöpfe, die eine sichere Bedienung ermöglichen sollen. Diese Kinderherde sind natürlich deutlich kleiner als normale Küchenherde. Sie werden beispielsweise in Kindertageseinrichtungen, aber auch in Therapien eingesetzt.

Wie fallen die Angebote für das Puppenhaus aus?

Auch in einem Puppenhaus darf natürlich ein passender Kinderherd nicht fehlen. Antike Original-Herde für Puppenküchen (bis 1970) zeigen den klassischen Holzofen für die Küche. Sie wirken sehr nostalgisch und gemütlich. Die Puppenherde sind meist aus Guss oder Metall gefertigt. Bei vielen Modellen lassen sich die Backräume nicht öffnen. Sie können die Herde für die Puppenküche einzeln oder auch in schönen Sets kaufen. Einige aus Holz gefertigte Modelle werden direkt mit den Küchenmöbeln angeboten. Sie sind von Hand bemalt und wirken dadurch sehr ansprechend. Achten Sie bei der Auswahl des Küchenherds für das Puppenhaus auch auf die Maße der Töpfe und Pfannen.