Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Kfz-Standheizungen mit Einbau: Vorgewärmt starten Sie besser!

Im Winter in ein eiskaltes Auto zu steigen, ist nicht nur ungemütlich, sondern kann auf Dauer auch zu einer gesundheitlichen Belastung führen. Wer beruflich etliche Fahrten mit dem PKW unternimmt, hat vielleicht sogar mehrmals täglich das Pech, frierend hinter dem Lenkrad sitzen zu müssen. Es dauert oft mehrere Fahrkilometer, bis sich der Innenraum erwärmt hat. Zudem kann es auf Dauer lästig sein, vor der Fahrt erst mühselig die vereisten Scheiben freizukratzen. Abhilfe schaffen Kfz-Standheizungen-mit-Einbau als Service qualifizierter Werkstätten. Dieser Service wird in der Regel für viele PKW-Modelle zu einem Festpreis angeboten. Tipp: Im Rahmen eines Kfz-Checks können Sie Ihren PKW auf seine Tauglichkeit für eine solche Nachrüstung überprüfen lassen.

Was bewirkt eine Standheizung im Auto?

Eine Standheizung gehört zu den Systemen, die eine Kfz-Leistungssteigerung mit dem Einbau ermöglichen, besonders bei Modellen, die serienmäßig mit einer eher schwachen Heizlüftungsanlage ausgestattet sind. Die Zuschaltung erfolgt via Fernbedienung oder per App vom Smartphone aus. Daneben gibt es auch Systeme mit vorwählbarer Uhrzeit für den gewünschten Start der Heizung. Von einer Standheizung profitiert auch der Motor. Er lässt sich besser starten und erreicht schneller die Betriebstemperatur. Wer im Winter häufige Kurzfahrten unternimmt, kann dadurch die Lebensdauer des Motors verlängern, denn häufige Kaltstarts führen bekanntlich zu schnellerem Verschleiß.

Warum eine Werkstatt für den Einbau?

Die nachrüstende Montage einer Standheizung ist nicht ganz unkompliziert und birgt zudem verschiedene Sicherheitsaspekte in sich. Die Energieversorgung wird über den Kraftstoff im Tank gewährleistet und kann bei einigen Ausführungen auch über einen zusätzlichen Tank erfolgen. Es handelt sich technisch um einen kleinen Brennkessel, der im Motorraum montiert wird und fachgerecht mit dem Kühlwasserkreislauf und dem Wärmetauscher der bestehenden Heizlüftungsanlage im Fahrzeug verbunden werden muss. Kfz-Werkstätten, die den Einbauservice für Standheizungen anbieten, haben eine Schulung seitens der Hersteller absolviert. Daher sollten selbst ambitionierte Hobby-Kfz-Mechaniker lieber auf das Know-how solcher Werkstätten zurückgreifen und vom Selbsteinbau eher Abstand nehmen.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet