Beliebte Kategorien

Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Kamine und Kaminzubehör für gemütliche Stunden kaufen

Feuer begeistert uns Menschen seit jeher, kaum etwas schafft im Wohnzimmer eine so gemütliche Atmosphäre wie ein Feuer im Kamin. Dabei dienen offene Kamine und ebenso Kachelöfen zusätzlich als Heizung und eignen sich als Ergänzung oder Alternative zur Wohnraumheizung. Der folgende Ratgeber informiert über die Vorteile der verschiedenen Kamine und das wichtige Kaminzubehör.

Welche Arten von Kaminen gibt es?

Die folgende Liste zeigt die Vorteile der verschiedenen Kaminofenarten auf:

  • Holzkaminöfen ersetzen bzw. ergänzen die Heizung im Frühling, Herbst und Winter und schaffen ein gemütliches Ambiente.
  • Gaskaminöfen bieten eine sehr schadstoffarme Verbrennung und einen hohen Bedienkomfort, Feuerschüren und Ascheentsorgen entfallen.
  • Ölkaminöfen sind eine platzsparende Variante mit hohem Wirkungsgrad und arbeiten meist vollautomatisch.
  • Pelletkaminöfen funktionieren automatisch, bieten eine hohe Heizleistung und erzeugen wenige Emissionen.
  • Dauerbrandöfen erzeugen Wärme effizient und sind die richtige Wahl, wenn der Kamin als hauptsächliche Wärmequelle dienen soll.
  • Wasserführende Kaminöfen erwärmen die Umgebungsluft und erhitzen gleichzeitig das Brauchwasser.

Was zeichnet einen modernen Kaminofen aus?

Moderne Kaminöfen kombinieren die Vorteile eines fest verbauten Kamins mit denen eines geschlossenen Ofens. Die Öfen verfügen zur Sicherheit über eine Sichtscheibe aus feuerfestem Glas, können an verschiedenen Orten im Haus aufgestellt werden und heizen schneller auf. Die Fähigkeit der Wärmespeicherung ist je nach Verkleidung sehr gut, die Kaminbauer verwenden Materialien wie Marmor, Speckstein, Naturstein oder Granit. Gute Modelle bieten angenehme Wärme im Aufstellraum und ermöglichen möglichst niedrige Heizkosten. Dabei haben Sie die Wahl zwischen diversen Größen, Formen und Farben. Ein Kaminofen muss zur Sicherheit auf einem feuerfesten Untergrund stehen. Dafür eignen sich unter anderem Glasbodenplatten, die in verschiedenen Größen erhältlich sind. Für die Reinigung Ihres Kamins brauchen Sie ein Kaminbesteck. Kaminbestecke gibt es in praktischen Sets, bestehend aus Schürhaken zum Zurechtschieben der Holzscheite, einem Besen und einer Schaufel. Zur Verwahrung der Holzscheite ist ein Brennholzstapelhalter praktisch und richtig ausgewählt gleichzeitig dekorativ. Damit sprühende Funken den Kamin nicht verlassen können, sollte Ihr Kamin mit einem Funkenschutz ausgestattet sein. Den Kamin verbinden Sie über Rauchrohre mit dem Abzug.

Wie funktionieren wasserführende Kaminöfen und was sind die Vorteile?

Wasserführende Kaminöfen sind optisch kaum von den konventionellen Modellen unterscheidbar. Der große Vorteil ist, dass Sie diese Öfen mit geringem Aufwand mit der zentralen Heizungsanlage verbinden und so den Energieverbrauch durch konventionelle Energieträger senken können. Damit das funktioniert, ist um den Brennraum eine Wassertasche verbaut. In der Wassertasche zirkuliert Wasser, erwärmt sich und wird anschließend in einen Pufferspeicher weitergeleitet. In der Folge wird ein Großteil der vom Kaminofen erzeugten Wärme für das gesamte Haus und nicht nur den Aufstellraum bereitgestellt. Auf diese Weise können Sie in der Übergangszeit Heizkosten einsparen.

Womit kann ich meinen Kamin beheizen?

Kamine und Öfen können Sie mit verschiedenen Materialien beheizen. Es gibt:

  • Scheitholz für CO2-neutrales Heizen bringen wohlige Wärme und ein entspanntes Ambiente.
  • Holzbriketts bieten einen hohen Heizwert und eine um ein Drittel höhere Energiedichte als Scheitholz.
  • Pellets bieten einen hohen Wirkungsgrad und eignen sich für automatisiertes Heizen.
  • Braunkohle-Briketts brennen langsam und gleichmäßig ab, sie sind günstig im Preis.
  • Steinkohle-Briketts haben eine höhere Energiedichte als Braunkohle-Briketts und sind ideal zum gezielten Heizen.

Wie kann ich meine Heizkosten mit einem Kamin senken?

Da Gas und Öl immer teurer werden, suche viele Verbraucher nach geeigneten Heiz-Alternativen. Mit einem Holzpellets-Ofen können Sie bequem in der Übergangszeit heizen, die Ölheizung entlasten und so rund 35 Prozent Heizölmenge einsparen. Moderne Kamine verbrennen die aus Holzspänen gepressten Pellets umweltschonend und mit hohem Wirkungsgrad, dabei kosten sie nicht mehr als klassische Holzöfen. Es gibt sie als Zimmerofen und Zentralheizung, für den Ofenanschluss ist lediglich ein freier Schornstein vorausgesetzt.

Wie kann ich die Effizienz meines Kamins steigern?

Wenn Sie einen offenen Kamin besitzen oder die Anschaffung eines neuen oder gebrauchten offenen Kamins planen, können Sie die Effizienz steigern. Dafür lässt sich der Kamin mit einer Kamin-Heizkassette nachrüsten, wahlweise mit oder ohne Heizgebläse. Mit einer Heizkassette verwandeln Sie Ihren Kamin in eine moderne Feuerstätte; die Vorteile im Überblick:

  • Sie profitieren von einer hohen Heizleistung und Wärmeausbeute.
  • Der regulierbare Abbrand reduziert den Holzverbrauch.
  • Es gibt keinen Funkenflug.
  • Die automatische Luftsteuerung ist ein weiterer Vorteil der Heizkassette.

Modelle mit herausnehmbaren Lamellen erleichtern die Reinigung.

Worauf ist bei den Funkenschutzplatten zu achten?

Für den sicheren Betrieb muss der Kamin auf einer Funkenschutzplatte stehen. Dies gilt besonders, wenn der Fußboden aus Holz oder ein Teppich ausgelegt ist. Es gibt die Bodenplatten in vielen Formen und Farben. Die Glasplatten sind in der Regel aus sechs Millimeter starkem Panzerglas hergestellt und somit ebenfalls für schwere Kamine geeignet. Bei der Auswahl der Funkenschutzplatte müssen Sie die laut Vorschrift einzuhaltenden Mindestmaße berücksichtigen. Es gilt: Das Mindestmaß der Funkenschutzplatte beträgt die Ofen-Außenmaße plus 20 Zentimeter nach hinten, 30 Zentimeter nach links und rechts und 50 Zentimeter nach vorne.

Beim Funkenschutzgitter sind die Vorschriften weniger streng. Das Funkenschutzgitter wählen Sie nach eigenem Geschmack passend zum offenen Kamin aus. Traditionelle Modelle sind aus Messing oder Schmiedeeisen gefertigt, Modelle aus Glas eine beliebte Alternative.

Vergleichen Sie jetzt die günstigen Angebote für neue und gebrauchte Kaminöfen und wählen Sie das Modell nach Ihren individuellen Ansprüchen aus.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet