Kältemittel R134a zur flexiblen Anwendung in Kühlaggregaten verschiedener Art

Im Handel als Kältemittel R134a bekannt, bezeichnen Fachkräfte das Treib- und Kältemittel als Tetrafluorethan. Es hat zur präzisen Kennzeichnung die Zahlenfolge 1, 1, 1, 2. Bei diesem Kältemittel handelt es sich um einen speziellen Fluorkohlenwasserstoff, der alternativ zu Fluor-Chlor-Kohlenwasserstoffen verwendet werden kann. Mittlerweile gibt es verschiedene Varianten dieses Kältemittels auf den Markt. So können Sie sich ebenso für einen Isomer von R134a entscheiden. Er wird mit der Zahlenkennzeichnung 1, 1, 2, 2 angeboten. Heute findet das Kältemittel R143a in Kfz-Klimaanlagenwartungen und Pflegeservices Anwendung.

Was sind die wichtigsten Eigenschaften?

Wie andere Kältemittel ist das R134a nur schwer zu erkennen. Es handelt sich bei ihm um ein farbloses Gas. Es riecht leicht etherisch, wobei der Geruch nur schwach wahrgenommen werden kann. Durch die Anwendung von Druck kann der Aggregatzustand des Kältemittels angepasst werden. Der Druck macht das Kältemittel leicht flüssig. Dies geschieht bei einer Temperatur von 101,15 Grad Celsius. Nötig ist zudem ein Druck von wenigstens 41 bar. In der Umwelt wird das Kältemittel R134a abgebaut, sodass daraus TFA, die Trifluoressigsäure, entsteht. Für diesen Abbauprozess findet die Photooxidation Anwendung. Heute wird Tetrafluorethan in Klimaanlagen von Fahrzeugen eingesetzt, hat sich aber ebenso als Kältemittel in Kühlaggregaten etabliert.

Was sind die Vorteile von R134a?

Neben den Eigenschaften kann das Kältemittel R134a insbesondere durch seine nicht allzu aggressive Wirkung auf die Umgebung punkten. So ist Tetrafluorethan deutlich schonender zur Umwelt als FCKW. Während FCKW dafür bekannt ist, die Ozonschicht zu zerstören, ist das beim R134a nicht der Fall. Es gilt jedoch als starkes Treibhausgas. Es hat eine deutlich größere Treibhauswirkung wie Kohlendioxid. In Klimaanlagen darf Tetrafluorethan bei Neuwagen in der EU bereits seit dem Jahr 2011 nicht mehr verwendet werden. Es wird jedoch für viele ältere Fahrzeuge genutzt. Bei eBay finden Sie unter anderem das Kältemittel R134a in Zubehör und Ersatzteile für Klimaanlagen und Heizgeräte.

Wie sehen die Anwendungsmöglichkeiten aus?

Es gibt verschiedene Einsatzzwecke für R134a. Zunächst muss hier die Nutzung als Kältemittel in älteren Klimaanlagen genannt werden. Daneben hat es sich über Jahre hinweg in Kältemaschinen etabliert und leistet hier beispielsweise in Kühlschränken sowie bei Luftentfeuchtern einen treuen Dienst. Es findet bei Dampfturbinen Anwendung und wird hier ohne Wasserdampf verarbeitet. Tetrafluorethan hat sich außerdem als Test und Prüfmittel etabliert. Es kann als optischer Rauchmelder Anwendung finden. Auch die Elektronikindustrie kommt nicht mehr ohne das Kältemittel aus und nutzt es beispielsweise in Kältesprays. Die Medizin hat das R134a für sich entdeckt und nutzt es bei den Dosieraerosolen als Treibgas.