Jaguar E Type – schickes Fahrzeug mit hochwertiger Technik

Der Jaguar E-Type stellt eines der außergewöhnlichsten Modelle des Fahrzeugherstellers für die gehobene Mittelklasse dar. Den E-Type gab es in den Jahren von 1961 bis 1974. Der Automobilhersteller produzierte ihn in verschiedenen Varianten – so als Kombicoupé, Roadster und als Coupé. Generell zählt man den E-Type zur Sportklasse. Sein schnittiges Design, die lange Motorhaube und das gemütliche Fahrerhaus sorgen dafür, dass der Wert des Autos heute enorm ist. Aufgrund der Farbvielfalt und der seinem Alter geschuldeten Seltenheit des Oldtimers begeben sich Sammler gerne und akribisch auf die Suche nach dem Fahrzeug und werden nicht selten bei eBay fündig. Wer sich nicht gleich ein reales Fahrzeug kaufen will, für den bietet sich die Anschaffung eines Modellfahrzeugs an.

Wo wurde der E-Type gefahren?

Der Jaguar E Type Convertible von 1962 und andere Fahrzeugmodelle dieser Serie brachten eine enorme Leistung mit. Nicht selten erreichte diese 350 PS. Jene Kraft ist auf herkömmlichen Straßen nicht nötig. Daher gab es den E-Type vorzugsweise auf Rennstrecken. Die Fahrzeuge hatten ein Gewicht von ca. 900 kg (im leeren Zustand) und konnten es auf eine Geschwindigkeit von mehr als 250 km/h bringen. Auch für heutige Verhältnisse ist das gigantisch. Wichtig: Später entstand der Lightweight. Er wog aufgrund des überwiegenden Einsatzes von Aluminium weniger und verfügte über herausragende technische Eigenschaften.

Welcher E-Type ist als Modell besonders gefragt?

Jeder Jaguar sieht schön aus. Daher gibt es alle Fahrzeuge auch als Jaguar Tourenwagen bzw. Sportwagen im Maßstab 1:18. In der Realität halten Sammler und Autohändler nach dem Roadster Ausschau. Die anderen Modelle wie etwa das Coupé sehen ebenso chic aus, sind jedoch in der realen Größe weniger gefragt. Der Roadster hingegen ist als echte Wertanlage anzusehen. Sie können ihn auch bei eBay anbieten. Achtung: Wenn Sie sich ein Modell des Fahrzeugs kaufen, vergewissern Sie sich anhand der Beschreibung, dass sämtliche Teile enthalten sind, und fragen Sie im Zweifel beim Verkäufer gezielt nach.

Worauf müssen Sie beim Modellkauf achten?

Revell Auto Verkehrsmodelle für den Jaguar gibt es in unterschiedlichen Größen. Außerdem sehen Sie sich beim Kauf die Modellbezeichnung an. Bei einem gebrauchten Artikel werfen Sie zusätzlich einen Blick auf den Zustand der Ware. Ist das Modell bereits zusammengebaut oder müssen Sie das übernehmen? Liegt im Fall von Einzelteilen eine Aufbauanleitung bei? Für wen ist der Modellbaukasten geeignet – für Anfänger oder Fortgeschrittene? Und welche Altersklassen berücksichtigt das Modell? Abschließend ist es für reine Sammler nicht unwichtig, dass sich das Modell in einem ungeöffneten und unversehrten Karton befindet.