Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Temperaturfühler & -regler für die Industrie - für konstante Temperaturen

Temperaturfühler & -regler für die Industrie spielen in vielen Bereichen des täglichen Lebens und der Industrie eine wichtige Rolle. Was würde passieren, wenn Ihr Backofen ständig die Temperatur wechselt oder der Thermostat der Heizung ausschließlich 30 Grad zulässt? Diese Geräte sind wichtig in Ihrem Zuhause und in der Industrie. Beispielsweise bei der Herstellung von Kunststoffen sind bestimmte Temperaturen exakt einzuhalten. Temperiergeräte, Trockner und Wärmerückgewinnungsanlagen funktionieren nicht ohne Temperaturregler. Neben neuen und gebrauchten Temperaturfühlern finden Sie bei eBay ebenfalls Industrie-Füllstandssensoren, Industrie-LWL-Sensoren und Industrie-Drucksensoren.

Wie funktioniert ein Regelkreis?

Ein Temperaturregler bedient einen Regelkreis mit dem Ziel, dauerhaft eine gewünschte Temperatur, die Regelgröße, zu gewährleisten. Der Temperaturfühler spielt hierbei eine tragende Rolle. Er misst die aktuelle Temperatur in dem zu regelnden Medium. Bei einem Heizungsthermostat ist das die Temperatur im Raum. Diesen Wert bezeichnet man als Istwert. Die gewünschte Temperatur heißt Sollwert. Tritt zwischen dem Ist- und dem Sollwert eine Differenz auf, die einen bestimmten Grenzwert überschreitet, aktiviert der Temperaturregler das sogenannte Stellglied, ein Ventil oder einen Schieber. Auf diese Weise lässt sich die Temperatur korrigieren. Bei Regelkreisen unterscheidet man zwischen einem Drei-Punkt-Betrieb (Auf-Stopp-Zu) und kontinuierlichen Regelungen mit einem ständigen Signal.

Wie arbeitet ein Temperaturfühler?

Ein Temperaturfühler besteht aus einem oder mehreren Sensoren und einem Verbindungsteil, wie zum Beispiel einem Kabel, einem Anschlusskopf oder einem Stecker. Temperatursensoren liefern überwiegend ein elektrisches Signal, das die gemessene Temperatur angibt. Viele Temperatursensoren arbeiten mit dem Widerstand eines Bauteils. Metalloxide oder Halbleiter, Heißleiter genannt, verringern ihren Widerstand, wenn sich die Temperatur erhöht. Kaltleiter, zum Beispiel aus Platin, Silizium oder Keramik, erhöhen ihren Widerstand, wenn die Temperatur steigt. Silizium misst Temperaturen zwischen -50 und +150 Grad Celsius. Platin lässt sich zwischen -200 und +850 Grad Celsius einsetzen. Manche Sensoren verwenden Bauteile, die direkt ein elektrisches Signal abgeben. Integrierte Halbleiter-Temperatursensoren liefern Strom, Spannung oder ein digitales Signal, das sich proportional zur Temperatur verändert.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet