Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Hunde-Agility-Training: Harmonie im Menschen-Hund-Team

Agility steht im Englischen für Agilität oder auch Flinkheit und Wendigkeit. Es ist eine Hundesportart, bei der der Spaß für Hund und Mensch im Vordergrund steht. Beim Hunde-Agility-Training muss der Hund in einer festen Reihenfolge und Zeit einen Parcours aus bis zu 22 Hindernissen durchqueren. Dabei läuft der Hund frei ohne Halsband und Leine und wird vom Hundeführer durch Körpersprache und Hörzeichen geführt. Der Hundeführer darf weder ihn noch die Hindernisse berühren.

Wo kommt Hunde-Agility-Training her?

Agility wurde 1977 in Großbritannien von einem gewissen Peter Meanwell erfunden, der einen Pausenfüller für eine Hundeshow organisieren sollte. Doch das Publikum war von der Darbietung so sehr begeistert, dass die Veranstaltung im Folgejahr wiederholt und Agility im Handumdrehen zum Selbstläufer wurde. Seit den 80er Jahren wird die beliebte Hundesportart auch in Deutschland ausgeübt. Viele Hundeschulen und Hundesportvereine bieten Agility-Kurse an. Wettbewerbe für die verschiedenen Klassen gibt es in ganz Deutschland.

Welche Hunde sind für Agility geeignet?

Bei richtigen Wettbewerben kommen meist wendige Hütehunde zum Einsatz. Jedoch kann grundsätzlich jeder Hund Agility machen, wenn er gesund ist und keine Probleme mit dem Bewegungsapparat hat. Wichtig ist, dass Hund und Halter Spaß an der sportlichen Aktivität haben und ein gewisser Grundgehorsam vorhanden ist. Wer zusätzlich oder anstelle des Trainings im Hundesportverein auch zu Hause trainieren möchte, kann bei eBay einzelne Elemente für das Hunde-Agility-Training erwerben.

Was wird für ein Hunde-Agility-Training benötigt?

Was Sie für Ihr Hunde-Agility-Training benötigen, hängt zum einen davon ab, wie viel Platz Sie zur Verfügung haben. Nicht jeder nennt einen großen Garten sein Eigen, in dem er wuchtige Parcourselemente, wie etwa A-Wände, platzieren kann. Zum anderen ist es davon abhängig, ob Sie und Ihr Hund schon erfahrene Sportler sind oder erst einmal nur ausprobieren möchten, ob Agility etwas für Sie ist. Für Anfänger eignet sich ein Einsteigerset, das meist aus Slalomstangen, Tunnel und Hürde besteht. Profis werden eher bei den Erweiterungssets fündig.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet