Huawei

Alles von Ihrer Lieblingsmarke an einem Ort

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.
Huawei LCD Display für Handys

Huawei Display auswechseln – eine knifflige Angelegenheit, aber machbar

Ist das Huawei Display beschädigt, ist in den meisten Fällen eine Reparatur nicht möglich. Die komplette Einheit muss ausgetauscht werden. Bei eBay gibt es Displays für Huawei Smartphones neu oder günstig gebraucht aus zweiter Hand. Das Auswechseln selbst verlangt nach speziellen Werkzeugen und erfordert viel Geduld und Fingerspitzengefühl. Wenn Sie nicht vertraut sind mit feinmechanischen Arbeiten an elektronischen Bauteilen, sollten Sie den Austausch von einem Fachmann vornehmen lassen.

Welche Schäden am Display machen einen Austausch notwendig?

Selbst wenn keine äußeren Schäden wie Risse, Kratzer oder Absplitterungen erkennbar sind, kann es sein, dass der Touchscreen nach einem Sturz nicht mehr auf Eingaben reagiert und komplett schwarz bleibt. Auch Pixelfehler sind ein Hinweis darauf, das das Huawei LCD-Display für Handys einen irreparablen Schaden genommen hat. Eile ist geboten, wenn das Smartphone ins Wasser gefallen ist. Ein Wasserschaden lässt sich oft nicht auf Anhieb erkennen. Manchmal genügt es, das Handy auszuschalten, abzutrocknen und den Akku zu entfernen. Sicherer ist es jedoch, alle Bauteile zu prüfen und trockenzulegen. Dazu ist es notwendig, auch das Display zu entfernen.

Warum eignet sich nicht jedes Display für jedes Huawei-Modell?

Bei der Auswahl eines neuen Displays sollten Sie unbedingt das richtige Modell wählen. Unterschiede in den Abmessungen und in der technischen Ausstattung können sonst dazu führen, dass das Ersatzteil nicht passt. Einige Huawei-Handys verfügen zum Beispiel über einen Fingerabdruckscanner (P9), andere nicht. Halten Sie also vor der Bestellung in jedem Fall die Modellnummer Ihres Handys bereit, um Fehlkäufe zu vermeiden.

Wie wechselt man bei Huawei Handy das Display?

Während sich ein Backcover meist mit wenigen Handgriffen austauschen lässt, ist der Displaywechsel wesentlich komplizierter. Gleichgültig, um welches Modell es sich handelt, einige Arbeitsschritte sind jedoch immer gleich. Dazu gehört die richtige Vorbereitung.

  • Der Akku muss auf unter 25 Prozent entladen werden, um eine Brand- oder Explosionsgefahr zu verhindern.
  • Das Handy wird ausgeschaltet und der SIM-Kartenhalter entfernt.
  • Wenn das Glas gesprungen ist, sollten Sie es mit Klebeband fixieren, damit keine Splitter abplatzen und die Glasfläche weitgehend stabil bleibt.
  • Neben der USB-Buchse befinden sich zwei Schrauben, die vorsichtig herausgedreht werden müssen.
  • Zum notwendigen Werkzeug gehört ein Saugnapf, mit dem das Backcover schonend abgenommen wird. Achtung: Bei Modellen mit Fingerabdruckscanner muss vor dem endgültigen Entfernen des Backcovers die Kabelverbindung des Scanners getrennt werden.

Die weiteren Arbeitsschritte sind weitgehend modellabhängig. Auf jeden Fall ist der Akku zu entfernen und alle Kabelverbindungen und Anschlüsse sind sorgfältig zu trennen. Weitere Hinweise liefert die Bedienungsanleitung.









Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet