Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

HITACHI Akkuschrauber mit 18 V – Vielfältig einsetzbar

Das japanische Unternehmen HITACHI wurde 1910 gegründet. Seit 1959 ist es auch in Amerika, seit 1982 in Europa vertreten. Werkzeuge sind nur eine Produktsparte dieses Konzerns, der zu den größten der Welt zählt. Die HITACHI Akkuschrauber 18 V werden von Hand- und Heimwerkern gern gekauft, da mit ihnen überall gearbeitet werden kann und unterschiedliche Arbeiten durchgeführt werden können. Da aber auch mit diesen Geräten nicht alle anfallenden Arbeiten erledigt werden können, finden Sie weitere Werkzeuge bei eBay beispielsweise in den Kategorien Winkelschleifer oder Fräsen

Wer sollte einen gebrauchten HITACHI Akkuschrauber kaufen? 

Handwerker, die das Gerät ständig benutzen, werden sicher gern den höheren Preis für ein Neugerät bezahlen. Aber viele Heimwerker nutzen den Akkuschrauber nur hin und wieder. Dann lohnt es sich durchaus, einen guten Akkuschrauber gebraucht zu kaufen. Ein gebrauchter HITACHI Akkuschrauber bietet mehr an Leistung und Funktionsumfang als ein Billigprodukt als Neugerät. 

Was bietet der HITACHI Akkuschrauber 18 V? 

Diese Akkuschrauber sind mit Li-Ionen-Akkus ausgestattet, die keinen Memory-Effekt und nur eine minimale Selbstentladung haben. Daher können sie jederzeit, wenn es gerade passt, nachgeladen werden. Je nach Ausführung werden Sie als Bohrschrauber, Schlagbohrschrauber oder Bohrhammer angeboten. Mit ihnen können Holz, Aluminium, Metall, Stahl und Stein bearbeitet werden. Dazu muss nur jeweils der passende Bohrer eingespannt werden. 

Was ist beim Kauf eines HITACHI Akkuschraubers zu beachten? 

Wenn Sie längere Zeit am Stück mit diesem Gerät arbeiten wollen, sollte es nicht zu schwer sein. Für längere Arbeitszeiten brauchen Sie einen Ersatzakku. Schön, wenn er direkt zum Lieferumfang gehört. Ein weiteres sinnvolles Feature ist eine integrierte LED-Lampe, die den Arbeitsbereich beleuchtet. Der Akkuschrauber sollte über zwei Gänge verfügen – einer für den Langsamlauf, zum Beispiel beim Schrauben, und einer für schnelles Bohren. Außerdem sollte er von Links- auf Rechtslauf umschaltbar sein. Eine Drehmomentbegrenzung hilft Ihnen dabei, wirklich nur so weit zu bohren, wie Sie geplant haben. 

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet