Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Handarbeitsstoffe aus Pannesamt für kreative Ideen

Panné, Zylindersamt oder Spiegelsamt, all diese Begriffe bezeichnen denselben Stoff, nämlich Pannesamt. Aus diesem Material lassen sich viele schöne Produkte fertigen. Die Palette reicht von edler Oberbekleidung bis zu attraktiven Accessoires. Auch bei den Bastelmaterialien ist Pannesamt anzutreffen, etwa für Puppenkleider oder Faschingskostüme.

Woran erkennt man Pannesamt?

Samt bekommt durch den aufliegenden Fadenflor seine besondere Struktur. Er ist weich und flauschig und strahlt Eleganz und Stil aus. Pannesamt gehört ebenfalls zu dieser Gewebeart und fällt durch seine reflektierende und stark glänzende Oberfläche auf. Diese Optik entsteht durch das Bügeln oder Flachpressen des Stoffflors, das in der Fachsprache „pannieren“ genannt wird. Dabei können diverse Muster in den Stoff eingebracht werden.

Welche Verwendungen gibt es für Pannesamtstoffe?

Panné eignet sich für viele Einsatzzwecke. Beliebt ist dieses Material für Damenkleidung, wie Röcke und Kleider. Ansprechende Kostüme, aber auch attraktive Jacken, lassen sich daraus nähen. Besonders exklusiv wirken Wohnaccessoires aus Spiegelsamt. Sehr gerne wird er für kreatives Gestalten und Dekorieren von großen Flächen verwendet. Damit lassen sich kahle Wände perfekt kaschieren. Der Karneval ist eine Hoch-Zeit für diese Samtart, Umhänge, Capes, Stulpen, Gehröcke, Prinzessinnenroben, Hexenkleidchen und vieles mehr lassen sich daraus kreieren. Die große Farbvielfalt, in der Pannesamtstoffe angeboten werden, lässt viel Raum für kreatives Gestalten. Bei eBay finden Sie diesen schönen Stoff in vielen Farben und Maßen.

Wie verarbeitet und pflegt man Spiegelsamt?

Moderne Handarbeitsstoffe aus Pannesamt werden überwiegend aus Kunstfasern, wie Polyester, hergestellt. Dies macht sie pflegeleicht und robust. Eine Wäsche bei niedrigen Temperaturen in der Maschine macht diesen Materialien meist nichts aus. In den Trockner sollten Kleidungsstücke aus Samt nicht. Bei der Verarbeitung sollte beachtet werden, dass man die Stofflagen beim Zuschneiden gut fixiert, etwa auf einer haftenden Unterlage, da sie ansonsten leicht verrutschen können. Für einen präzisen Schnitt empfiehlt sich das Schneiden in Strichrichtung. Für enge Kleider, Shirts und Leggings sollte auf eine geeignete Dehnbarkeit des Stoffes geachtet werden.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet