Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Schöner Schmuck: Echte Edelmetall-Halsketten & -Anhänger ohne Steine

Halketten und Anhänger sind ein beliebter Schmuck für Damen und Herren. Wer auf schlichte Eleganz steht, wird sich für Modelle ohne Stein entscheiden. Dabei muss man keinesfalls auf Luxus verzichten. Ketten aus Edelmetall wie Gold, Silber und Platin haben einen hohen Wert und sehen immer edel aus. Tragen sie breite Ketten einfach ohne Anhänger oder besorgen Sie sich eine schöne Halskette zu einem bereits vorhandenen Schmuckstück. Sie finden im Sortiment zahlreiche Modelle in unterschiedlichen Breiten, Längen und Flechtarten. Für Damen gibt es wunderschöne Colliers, die ihrem Aussehen schmeicheln. Anhänger ohne Edelsteine können an passenden Ketten, einem schicken Lederband oder einem zarten Band aus Satin getragen werden.

Welche Kettensorten gibt es?

Man unterscheidet die Kettensorten nach der Art, wie die einzelnen Glieder miteinander verbunden und geformt sind. Eine beliebte Form sind Panzerketten. Ihre Glieder sind sehr kräftig gearbeitet und flach gedrückt. Sie liegen sehr schön an und machen einen massiven Eindruck. Kugelketten bestehen aus lauter kleinen Perlen, die locker miteinander verbunden sind. Sie passen sehr schön zu organisch geformten Anhängern und können gerne auch solo getragen werden. Eine Schlangenkette wirkt sehr apart und weich, da sich ihre Einzelteile wie der Leib einer Schlange aneinanderfügen. Um den Eindruck von Diamanten zu erzeugen, können die Ketten mit feinen Mustern graviert sein.

Wie werden die Edelmetallschmuckstücke gekennzeichnet?

Echtschmuck aus edlen Metallen wird mit Stempelungen, den sogenannten Punzen markiert. Die Zahlenstempel geben den Feingehalt der Ware an. So bedeutet zum Beispiel die Zahl 333 auf einem goldenen Schmuckstück, dass hier 33,3 % Gold enthalten sind. Höher legiert und damit kostbarer wäre das 585er oder 750er Gold. Außer den Feingehaltspunzen gibt es Meister- und Markenpunzen. Goldschmiede dürfen die Ware mit ihrem Logo stempeln. Meist ist das Vorhandensein einer Meisterpunze ein Indiz für besonders hochwertigen Schmuck. Falls Diamanten in den Schmuckstücken eingesetzt wurden, kann deren Karatzahl eingeprägt sein.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet