Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

HSS Schlosserei-Spiralbohrer – unverzichtbares Zubehör für Ihre Bohrmaschine

Handwerker sind auf hochwertige HSS Schlosserei-Spiralbohrer angewiesen. Ohne Zubehör für seine Bohrmaschine könnte kein Handwerker, der auf das ständige Bohren angewiesen ist, seine Arbeit verrichten. Die Abkürzung HSS bei Spiralbohrern steht für das verwendete Material, Hochleistungsstahl, in englischer Sprache High Speed Steel. HSS Bohrer unterscheiden sich je nach ihrem Einsatzgebiet. Neben Spiralbohrern für die Metallbearbeitung erhalten Sie bei eBay auch Aufbohrer für die Metallbearbeitung, Flachsenker für die Metallbearbeitung und die Schlosserei sowie Forstnerbohrer.

Was ist Hochleistungsstahl?

Bei HSS-Stahl handelt es sich um Stahl, der bei hohen Temperaturen gehärtet wird. Wenn man Stahl auf 1.300 Grad Celsius erhitzt und mehrmals auf Temperaturen um die 550 Grad abkühlt, kommt es zur Ausscheidung von Carbiden. Das hat zur Folge, das der Stahl härter wird und hohe Belastungen aushält. Neben Stahl kann dieses Material auch Kobalt, Nickel, Wolfram oder Molybdän enthalten. Manche HSS Bohrer haben eine Beschichtung mit Titan. Sie verlängert die Lebensdauer des Werkzeugs, erhöht den Vorschub des Bohrers und beugt der Festsetzung von Spänen vor.

Wie ist ein Spiralbohrer aufgebaut?

Ein Spiralbohrer eignet sich in erster Linie für das Bohren von Metallen, kann aber auch kurzfristig für Holz oder Kunststoff eingesetzt werden. Allerdings eignen sich für diese Materialien andere Bohrerprofile besser. Ein Spiralbohrer hat einen Schaft, der in die Bohrmaschine eingeführt wird. Das Schneidteil besteht aus den Haupt- und Nebenschneiden, die sich an der Bohrspitze treffen. Von entscheidender Bedeutung für den Einsatz des Spiralbohrers ist der Keil beziehungsweise der Winkel, den die ansteigenden Keilflächen an der Spitze des Bohrers bilden. Dieser Winkel beträgt bei HSS Bohrern in der Regel 118 Grad. Das ist ideal für Werkstoffe mit normaler Härte wie Baustähle, Grauguss und mittelharte NE-Metalle. Beim Typ H ist der Winkel um 10 bis 13 Grad geringer. Diese Bohrer sind für zähe und spröde Metalle geeignet. Der Typ W hat einen größeren Winkel, der maximal 142 Grad beträgt. Diese Bohrer durchdringen weiche, zähe Metalle.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet