Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Akkordeon von Hohner: Das richtige Modell finden

Seit mehr als hundert Jahren steht der Name Hohner für Akkordeons höchster Qualität. Die in Deutschland hergestellten Musikinstrumente werden ähnlich wie Konzertinas und Harmonikas nach traditioneller Handwerkskunst gefertigt. Doch welches Akkordeon von Hohner ist eigentlich die beste Wahl?

Was ist ein diatonisches Akkordeon?

Bei Hohner wählen Sie zwischen diatonischen und chromatischen Akkordeons. Die diatonischen Modelle sind mit Knopfgriffen ausgestattet und verfügen über einen diatonischen und wechseltönigen Diskant und Bass. Unter diesen auch als „Wiener“ bekannten Akkordeons finden sich Modelle wie Corona, Corso, Erica oder Double Ray. Das chromatische Akkordeon hingegen sieht an der rechten Hand eine Piano- oder Knopftastatur vor, auf der die Melodie gespielt wird. Die linke Hand spielt mithilfe eines Knopffeldes den Bass.

Was ist ein chromatisches Akkordeon?

Chromatische Akkordeons bieten dem Spieler vielseitige Möglichkeiten, da er einerseits die Melodie, gleichzeitig aber auch eine Begleitung und den Bass spielen kann. Möchten Sie ein Akkordeon von Hohner aus dieser Produktkategorie auswählen, stehen Ihnen zum Beispiel die Produktlinien Amica, Atlantic, Riviera, Nova, Basso oder Bravo zur Verfügung. Besondere Stücke entspringen der Anacleto-Serie: Das Akkordeon von Hohner besteht aus vielen handgearbeiteten Details und verfügt dank der besonderen Stimmplatten über eine sehr gute Klangqualität.

Welche Akkordeon-Größe ist die richtige?

Akkordeons von Hohner werden in verschiedenen Größen hergestellt – von 22 bis 42 Diskanttasten. „Diskant“ meint den Tonumfang. Je geringer der Tonumfang ist, desto weniger Tasten weist das Instrument auf und desto leichter ist es auch. Besonders wenn jüngere Kinder das Akkordeonspiel erlernen wollen, sollten Sie auf ein Akkordeon von Hohner mit niedrigem Diskant zurückgreifen. Andernfalls könnte das Kind sowohl mit der Höhe als auch mit dem Gewicht überfordert sein.

Kleinere Modelle bieten sich außerdem allgemein für Anfänger, für Alleinunterhalter, für Menschen mit Rückenleiden oder auch für Senioren an, da sie mit dem Gewicht des Instruments besser umgehen können. Ein Hohner-Akkordeon mit einem größeren Diskant eignet sich für Orchesterspieler, aber auch für ambitionierte Stimmungsmusiker und Hobbymusiker.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet