Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Grafik- und Videokarten online kaufen: Das ist zu beachten!

Moderne Desktop-Rechner und Laptops sind standardmäßig mit Grafik- und Videokarten ausgestattet. Sie wandeln die Rechnerdaten in für den Monitor lesbare Grafikdaten um. Diese Karte erlaubt die übliche Rechnernutzung: Sie können Videos abspielen, Fotos ansehen und Ihre Bürosoftware nutzen. Möchten Sie anspruchsvollere Grafikprogramme oder Computerspiele verwenden, lohnen sich neue und leistungsfähigere Grafikkarten. Hier erhalten Sie einen Überblick.

Wann sollten Sie Ihre Grafikkarte aufrüsten und eine neue kaufen?

Es gibt verschiedene Hinweise, die auf eine zu schwache Grafikkarte hindeuten. Wenn Video- oder Grafikanwendungen die Bilder nicht flüssig aufbauen oder unkorrekt darstellen, könnte eine neue Karte fällig sein. Auch wenn Sie einen großen Bildschirm anschließen, der Bilder hochaufgelöst abbilden soll, ist eine leistungsfähige Grafikkarte vonnöten.

Wichtig ist, dass die baulichen Voraussetzungen Ihres Rechners den Einbau einer neuen Karte erlauben. Moderne Grafikkarten benötigen eine PCI-Expressschnittstelle, die physisch zugänglich ist. Denn manchmal wurde das Mainboard so verbaut, dass die vorgesehene Grafikkarte nicht mehr unterzubringen ist. Das sollten Sie vorher abmessen. Wichtig ist außerdem, dass Ihr Rechner den Strom für die neue Grafikkarte liefern kann. Nicht alle Netzteile sind für solche Belastungen ausgelegt.

Welche Art von Grafikkarte benötigen Sie?

Generell lassen sich drei verschiedene Anwendergruppen für Grafik- und Videokarten unterscheiden, die jeweils eigene Anforderungen stellen.

  • Integrierte Grafikkarten: Sie sind auf der Hauptplatine fest verbaut und für die übliche Heimrechnernutzung ausgelegt. Einfache Videos und Fotos anzusehen, ist damit kein Problem.
  • Professionelle Business-Grafikkarten: Sie fokussieren vor allem eine kontrastreiche Farbdarstellung, die etwa Architekten für CAD-Programme benötigen. Da hier viele Daten in grafische Darstellungen umzusetzen sind, bringt das normale Home-Office-Rechner schnell an ihre Grenzen.
  • Gamer-Grafikkarten: Sie stellen hohe Anforderungen an die Grafikkarte, da hochaufgelöste Bilder schnell zu verarbeiten sind. Gamer-PCs haben auswechselbare Grafikkarten-Slots.

Wie groß ist der Arbeitsspeicher der Grafikkarte?

Da Grafikkarten viel Arbeitsspeicher in Anspruch nehmen, sind die Modelle mittlerweile mit eigenen Arbeitsspeichermodulen ausgestattet. Das entlastet den RAM des Rechners. Wie viel tatsächlich nötig ist, hängt davon ab, wie Sie den Rechner nutzen möchten. Von 32 Megabyte bis hin zu 12 Gigabyte stehen Ihnen verschiedene Größen zur Verfügung. Möchten Sie aktuelle Computerspiele auf Ihrem Rechner ordentlich zum Laufen bringen, sollten Sie auf eine Grafikkarte mit mindestens 8 Gigabyte setzen. Dies sollte genügen, um 4K-Auflösungen flüssig darzustellen.

Welches Betriebssystem benötigen Sie für den Betrieb Ihrer Grafikkarte?

Die verfügbaren Grafikkarten sind nicht mit allen Betriebssystemen kompatibel, da die Hersteller nicht immer die notwendigen Treiber zur Verfügung stellen. Informieren Sie sich daher vor dem Kauf Ihrer Grafik- und Videokarte darüber, ob sie sich mit Ihrem Betriebssystem betreiben lässt. Die neuesten Modelle laufen zum Beispiel nicht immer unter Linux, und Windows-Karten sind nicht immer mit MAC-Modellen kompatibel. Werfen Sie daher einen Blick in die Produktspezifikationen der infrage stehenden Karte.

Welchen Anschluss benötigt der integrierte RAM-Arbeitsspeicher?

Die in der Grafikkarte verarbeiteten Daten müssen in entsprechender Qualität an den Monitor geliefert werden. Dafür ist es nötig, dass auch die Anschlüsse kompatibel sind. Denn eine schnelle Grafikkarte nützt nichts, wenn die Daten nicht in derselben Qualität den Monitor erreichen. Dessen Anschluss muss daher mit der Grafikkarte harmonieren. Schnelle Grafikkarten verwenden moderne Anschlüsse und sind mit DDR5- oder DDR4-Slots kompatibel. Aber auch HDMI- und DisplayPort-Anschlüsse sind häufig anzutreffen.

Wie laut sind Grafik- und Videokarten?

Ein Argument, das dagegenspricht, einfach blindlings die bestmögliche Grafikkarte zu kaufen, ist die Lautstärke. Leistungsstarke Grafik- und Videokarten, die bis zu 4K verarbeiten können, sind nämlich laut. Gamer mag das während des Spiels nicht stören, beim Arbeiten kann das dagegen lästig sein. Wägen Sie daher gut ab, ob Sie wirklich eine solche Grafikkarte benötigen. Wenn Ihnen eine leise Karte wichtig ist, achten Sie darauf, dass sie passiv gekühlt ist. Dann dürfen Sie von einem geräuschfreien Betrieb ausgehen. Alternativ finden sich Grafikkarten mit Wasserkühlung. Sie sind ebenfalls ruhig.

Worauf müssen Sie beim Kauf einer Grafikkarte noch achten?

Um die Grafik- und Videokarten nutzen zu können, muss Ihr Rechner über den aktuellen Treiber verfügen. Bei der Installation wird dieser meist automatisch heruntergeladen. Oft liegt der Karte eine CD dabei, die den Treiber enthält. Sie finden die Treiber sonst auch im Internet. Wenn Sie Computerspiele nutzen möchten, sollten Sie darauf achten, dass die Nvidia-Grafikkarte mit der Adapt-Sync-Funktion ausgestattet ist. Sie synchronisiert die Framerate mit der Bildwiederholungsfrequenz des Monitors. Dadurch wird das Bild flüssiger und wackelt weniger. AMD-Grafikkarten verwenden wiederum das FreeSync-Verfahren – der Monitor und die Grafikkarte müssen daher kompatibel sein.

Die zwei Hauptakteure bei Grafikkarten sind derzeit Nvidia und AMD. Beide produzieren ähnlich leistungsfähige Karten für das Einsteiger- und Mittelsegment. Im Bereich der leistungsfähigsten Karten hat Nvidia die Nase vorn. Bei den Prozessoren für Grafikkarten spielt außerdem noch Intel eine Rolle. Demnächst sollen eigene Intel-Grafikkarten auf den Markt kommen, von denen sich die Szene viel erhofft.

Informieren Sie sich in jedem Fall genau über das Produkt. Online werden Sie auf eine große Auswahl an neuen und gebrauchten Grafikkarten treffen, die teilweise generalüberholt sind. So finden auch Sie Ihr günstiges Schnäppchen.

Sie sind auf der Suche nach günstigen Angeboten, die unter regulären Einzelhandelspreisen liegen? eBay bietet auf der Schnäppchen Seite Gutscheincodes und Rabatte für zahlreiche Artikel. Stöbern Sie auf der Sale Seite und sparen bares Geld mit günstigen Top-Deals. Beliebt sind auch Produkte aus der Kategorie unter 20 Euro. Und nicht vergessen...pünktlich zur nächsten Cyberweek finden Sie Top-Angebote auf der Black Friday Seite. Starten Sie jetzt und entdecken Sie täglich günstige Preise sowie kostenlosen Versand auf zahlreiche Artikel.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet