Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Glasfaserlampen - Faszination der Technik

Ein populäres Relikt der farbenfrohen 80er des vergangenen Jahrhunderts feiert eine Renaissance - die spacigen Glasfaserlampen. Die sanft schwingenden Bündel hauchfeiner Glasfaserkabel mit ihrer von unten angebrachten Beleuchtung zeigen auf schmuckvolle Weise, was in den Bereichen Licht- und Datentransport in Technik und Medizin schon lange genutzt wird. Tatsächlich lässt sich mit Glasfasern eine angenehme indirekte Beleuchtung auch in höherer Lichtstärke erreichen. Somit kommen Lampen mit Glasfasertechnik nicht nur zu Dekozwecken, sondern auch als echte Beleuchtungsvariante zum Einsatz. In erster Linie jedoch verbindet man mit der Bezeichnung die Lichteffekte in den auch als Ufo-Lampen bekannten Dekorationsleuchten, meist mit Farbwechseleffekt. Auch im Bereich Weihnachtsschmuck haben Glasfaser-Beleuchtungen ein Einsatzfeld gefunden. Bei eBay erwarten Sie zudem schwach leuchtende Glasfaserlampen als sehenswerte Nachtlicht-Alternativen.

Woraus bestehen Glasfaserlampen?

Hauptbestandteil sind die feinen Glasfaserleitungen, die entgegen weit verbreiteter Vermutungen tatsächlich aus Glas und nicht aus Kunststoff bestehen. Sie kennen den Vorgänger dieser aus Glasschmelze gezogenen Fasern vielleicht noch aus Großmutters Weihnachtsschmuck-Kiste: das Engelshaar, das bereits seit dem 18. Jahrhundert hergestellt wird. Seine Eigenschaft, Licht zu transportieren, wird erst seit dem letzten Jahrhundert genutzt. In den futuristisch wirkenden Glasfaserlampen wird ein Bündel der Faserstränge von unten beleuchtet. Die Lampen sind sowohl mit Anschlusskabel für die Steckdose als auch mit Batteriebetrieb erhältlich. Eine andere Möglichkeit, das Material im Leuchtenbereich zu verwenden, sind Innenraum-Lampenschirme, die aus Glasfasern und Fiberglas geformt werden.

Wo kommen Glasfaserlampen noch zum Einsatz?

Eventuell nutzen Sie bereits Glasfaserlampen, ohne es zu wissen. Die beliebten und attraktiven Glasbodenbeleuchtungen bauen ebenfalls auf die sparsame Glasfaserbeleuchtung. Denn anders als viele andere Innenraum-Leuchtmittel benötigen die Fasern noch weniger Platz als die LED-Technik. Lange Haltbarkeit und eine preiswerte Herstellung machen Glasfasern längst zu einer ernst zu nehmenden Konkurrenz. Nicht nur als Leuchtmittel, sondern ebenso als Material für unbegrenzte Lampenschirm- und Gehäuseformen bietet das Material eine sehenswerte Alternative zu umweltbelastendem Kunststoff.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet