Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Gehwegplatten & Basaltsteine – neu und gebraucht kaufen

Basaltstein stammt aus Vulkanen und ist ein Ergussgestein. Die erkaltete Lava besteht aus einer Mischung von Kalzium-, Eisen- und Magnesium-Silikaten mit Feldspat. Meist ist auch etwas Olivin enthalten. Basaltsteine sind seit Jahrtausenden beliebt für alle Arten von Bauarbeiten. Sie eignen sich gut als Boden- und Treppenbeläge, Fassadenplatten sowie als Stein für Skulpturen und alle Arten von Denkmälern. Kopfsteinpflaster besteht aus Basalt, der schwer zu bearbeiten ist, weil er sehr hart ist. Weil er nicht spröde ist, sind Pflaster aus Basaltsteinen extrem langlebig und können daher problemlos gebraucht gekauft werden. Allerdings wird die Oberfläche bei Nässe glatt und rutschig. Neben Gehwegplatten & Steinen bekommen Sie bei eBay auch Distanzhalter für Terrassen & Gehwege, Holz- & Terrassenreiniger sowie Holzfliesen.

Woher stammt das Wort Basalt?

Der römische Schriftsteller Plinius benutzte das Wort Basalt, um Fossile zu bezeichnen. Agricola verwendete dieses Wort mit dieser Bedeutung in seinem Buch „De Natura Fossilium”. Der deutsche Geologe Abraham Gottlob Werner war 1787 der Erste, der mit Basalt eine Art von Gestein beschreib. Im Jahr 1887 definierte Karl Heinrich Rosenbusch den Begriff Basalt so, wie wir ihn heute noch verwenden. Vermutlich stammt dieses Wort aus dem Griechischen, wo „basanitos“ einen sehr harten Stein bezeichnete. Seine extreme Härte machte den Basalt zu einem Stein, der bei Bauherren sehr beliebt ist. Sie speichern Wärme gut, deswegen verwendet man sie auch als Massagesteine.

Wie entsteht Basalt?

Basalt entsteht, wenn dünnflüssiges Magma an die Erdoberfläche gelangt und erstarrt. Wenn das Magma an die Oberfläche kommt, hat es eine Temperatur zwischen 900 und 1200 Grad Celsius. Basalt ist das Gestein, das in der Erdkruste am häufigsten vorkommt. Es bildet den Großteil der Böden in den Ozeanen, die von Sedimenten bedeckt sind. Auf dem Festland findet man Basalt meist in tektonischen Schwächezonen, zum Beispiel in Grabenbrüchen. Sie erhalten Basalt in zahlreichen Grautönen, die von Mittelgrau bis Schwarz reichen. Gelegentlich kann man Einschlüsse in Basalt erkennen.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet