-20% Gutschein* fürs sichere Heim

-20% Gutschein* fürs sichere Heim
Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Gebäudeinstandhaltung und Sicherheitsausstattung: wertvolle Helfer

Die Gebäudeinstandhaltung trägt, wie die Bezeichnung bereits andeutet, sehr viel zur Instandhaltung und somit auch zur Sicherheit eines Hauses oder auch eines Bürokomplexes bei. Um diese zu gewährleisten, sind die verschiedensten Produkte notwendig.

Welche Produkte werden im Bereich Feuerschutz offeriert?

Im Bereich des gewerblichen Feuerschutzes müssen zunächst einmal die an dem jeweiligen Standort geltenden, gesetzlichen Bestimmungen beachtet werden. So ist beispielsweise eine ausreichende Anzahl an Rauchmeldern vielerorts bereits vom Gesetz festgelegt. Doch es gibt zahlreiche weitere Produkte, mit deren Hilfe Sie den Feuerschutz Ihres Gebäudes sichern können. Dazu zählen zum Beispiel Feuerlöscher und Löschdecken, Schilder, die eindeutig die Fluchtwege markieren sowie Rettungsleitern. Beachten Sie hierbei jedoch bitte auch, dass zum Beispiel der Umgang mit einem Feuerlöscher nicht jedem geläufig ist. Aufgrund dessen empfiehlt es sich, dass Sie und Ihre Mitarbeiter gegebenenfalls den Umgang für den Ernstfall üben. Denn wenn erst einmal ein Feuer ausgebrochen ist, gibt es keine Gelegenheit mehr, um ausgiebig die Betriebsanleitung des Feuerlöschers zu lesen. Um sicherzugehen, dass Sie die bei Ihnen geltenden Vorlagen im Bereich Gebäudeinstandhaltung und Sicherheitsausstattung erfüllen, können Sie sich beispielsweise bei der zuständigen Stelle Ihrer Gemeinde erkundigen und/oder sich von der Feuerwehr beraten lassen.

Was gehört alles zur Gebäudeinstandhaltung und Sicherheitsausstattung?

In diesen Bereich fallen die unterschiedlichsten Dinge. Dazu gehört zum Beispiel, je nach zu verrichtender Tätigkeit, eine persönliche Schutzausrichtung, eine geeignete Gebäudebeleuchtung, passender Feuerschutz, eine Zutrittskontrolle, Überwachung, wie etwa dementsprechende Kameras, eine Wartungssicherung und eine Gebäudesicherheitsausrüstung. Zu Letzterem zählen zum Beispiel Antirutschmatten und -böden. Die gewerbliche Überwachung beinhaltet dagegen Produkte wie Alarmsirenen, Überwachungsspiegel und Bewegungsmelder. Im Allgemeinen kann grob gesagt werden, dass es besser ist, vorab in die Gebäudeinstandhaltung und Sicherheitsausstattung zu investieren, als den Schaden zu bezahlen, wenn es zu spät ist. Hier kommen dann zwar in der Regel auch die diversen Versicherungen ins Spiel, aber auch diese begleichen entstandene Schäden nur dann in einer gewissen Höhe, wenn die notwendigen, gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen auch tatsächlich getroffen wurden.

Welche einfachen Sicherheitsmaßnahmen gibt es?

Zu den sehr einfachen Sicherheitsmaßnahmen gehört zum Beispiel das Anbringen von Rauchmeldern und Überwachungsspiegeln. Doch auch die verschiedensten Aufkleber, wie etwa der Hinweis, dass in dem betreffenden Raum Hochspannung herrscht, sind sehr einfach umzusetzende Sicherheitsmaßnahmen. Aber auch Aufsteller, die anzeigen, dass der Boden im Moment feucht/nass ist und Rutschgefahr besteht, helfen, Unfälle zu vermeiden. Um etwaige Einbrecher bereits von Anfang an abzuschrecken, sind Schilder, die auf Überwachungskameras hinweisen, sehr nützlich. Es gibt also durchaus auch kleine Maßnahmen, mit deren Hilfe den verschiedensten Problematiken vorgebeugt werden kann.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet