Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Gartenhähne – Wasserversorgung auch ohne direkte Anbindung zum Haus

Jeder Garten ist nur so lange schön, bis die Dürre die Farben und die Vitalität aus Grashalmen, Pflanzenkörpern und Blüten nimmt. Daher ist eine ausreichende Wasserversorgung sicherzustellen. Wer im Garten keinen Brunnen hat, benötigt zumindest eine Regenwassertonne. Sie sammelt das Regenwasser, und sobald eine Trockenperiode eintritt, kann der Gartenbesitzer die Pflanzen mithilfe einer Gießkanne bewässern. Im unteren Bereich des Fasses setzt der Gartenhahn an. Bei einem Kunststoff-Regenfass besteht dieser in der Regel ebenso aus Kunststoff. Eine einfache Drehvorrichtung sorgt für das schnelle Öffnen und Verschließen der Leitung. Neben dem Gartenhahn aus Kunststoff gibt es weitere Hähne.

Welcher Ablaufhahn ist die richtige Wahl?

Der Kunststoffhahn für traditionelle Regentonnen gehört meist zu den markenlosen Gartenhähnen. Sie erfüllen den gleichen Zweck wie Markenprodukte wie etwa GARDENA Gartenhähne, haben jedoch im Bereich der Optik gelegentlich Einbußen. Der Kunststoffhahn ist lediglich als Ablaufhahn zu verstehen. Wer einen Gartenschlauch anbringen möchte, benötigt eine zusätzliche Vorrichtung. Sie lässt sich ausschließlich an einem Metall-Hahn einsetzen. Das Endstück besteht entweder aus Kunststoff oder aus Metall, enthält in vielen Fällen ein Gewinde und wird mit einem Dichtungsring zum Schutz vor auslaufendem Wasser versehen. Ein solcher Hahn für den Außenbereich des Hauses sieht meist nicht sehr chic aus, ist aber überaus funktional. Stilvollere Gartenhähne kommen bei Wassersäulen zum Einsatz. Sie stehen im Garten und erhalten ihr Wasser aus der Erde (herkömmliche Wasserleitung oder Brunnen).

Was bietet sich zu einem Gartenhahn zur Bewässerung an?

Gartenhähne zur Bewässerung machen nur dann Sinn, wenn der Hausbesitzer immer in der Nähe des Gartens ist und die Wasserzufuhr ständig regeln kann. Die meisten Menschen sind tagsüber nicht in der eigenen Wohnung. Dann bietet sich die Anschaffung eines Garten-Regners an. Zur Komplettierung des Systems dienen Wasser-Zeitschaltuhren. Der Gartenbesitzer programmiert die Zeitschaltuhr so, dass das Wasser zu einer bestimmten Zeit läuft und sich die Ventile ebenso zu einer vordefinierten Uhrzeit schließen.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet