Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Pumpen – innovative Bewässerungssysteme für den heimischen Garten

Damit in Ihrem Garten alles grünt und blüht, tragen Sie täglich viele Gießkannen voller Wasser vom Gartenwasserhahn an die Beete. Das ist kraftraubend und zeitaufwendig. Wenn Sie über Wasserspeicher & Regentonnen oder sogar einen eigenen Brunnen verfügen, erleichtert Ihnen eine Kolbenpumpe die Arbeit. Mithilfe passender Schlauchführungen und Schlauchkupplungen wird aus dem Hauswasserwerk im Handumdrehen ein System zur Bewässerung, das Sie bei Bedarf sogar über eine Zeitschaltuhr automatisch in Gang setzen können. Die Dichtungen innerhalb der Pumpe sind hohen Belastungen ausgesetzt. Es ist ratsam, immer einen Dichtungssatz vorrätig zu haben, den Sie auch bei eBay erhalten. Das Auswechseln ist, mit etwas handwerklichem Geschickt verbunden, kein Problem.

Wie funktioniert eine Kolbenpumpe?

Die exakte technische Bezeichnung ist Hubkolbenpumpe. Sie besteht aus einem Gehäuse mit einer Kolbenhülse, dem Einlass- und Auslassventil, dem Hubkolben und dem Ein- und Auslauf. Im Inneren des Kolbengehäuses bewegt sich der Kolben. Dadurch entsteht wechselweise beim Ein- und Auslass ein Unterdruck, der das Wasser ansaugt oder entsprechend freigibt. Die Kolbenpumpe können Sie manuell als Grundwasserpumpe an einem Brunnen betreiben oder elektrisch zum Fördern von Regenwasser aus der Regentonne. Früher wurden auch in der Industrie Hubkolbenpumpen verwendet. Sie sind inzwischen jedoch weitgehend durch Kreiselpumpen ersetzt worden, weil diese eine höhere Förderkapazität aufweisen und somit schneller und wirtschaftlicher arbeiten.

Welche unterschiedlichen Bauformen gibt es?

Nicht jede Kolbenpumpe verfügt tatsächlich über einen beweglichen Kolben. Es gibt Modelle, die über eine Membran angetrieben werden. Größere Bewässerungssysteme arbeiten mit Pumpen, die zwei gegeneinander arbeitende Kolben verwenden, die sogenannten Inline-Pumpen. Wichtig für die Funktion ist in jedem Fall, dass ein Vakuum im Inneren erzeugt werden kann. Bei manuellen Pumpen wie zum Beispiel bei einer Schwengelpumpe, ist aber nur ein Einlassventil gegeben. Diese Pumpen verfügen über einen Wasserbehälter, der zunächst gefüllt werden muss, bevor das Wasser herauslaufen kann. Damit übernimmt der Wasserdruck im Behälter die Funktion des Unterdrucks einer elektrisch betriebenen Kolbenpumpe.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet